Frage von Celldwellerx3, 29

Nach einer Serie mit Magersüchtigen ekelt mich manches Essen an. Was soll ich nun tun?

Hey :) ich (w/14) schau seit die serie "club der roten bänder" draußen ist, jede folge. unter anderem ist dort ein mädchen mit essstörung. seitdem ich diese serie schaue, fange ich an ihre meinung zu teilen und langsam in ihre richtung zu denken. noch setze ich es nicht in die tat um, weniger zu essen, aber so langsam fang ich an essen (wie sie) ekelig und zu finden und mich sehr sehr sehr schnell satt zu fühlen. ich finde auch von tag zu tag untergewichtige mädchen schöner. was sollte ich tun, um essen nicht "ekelig" zu finden. zur psychologin gehe ich, allerdings nicht deshalb. es ist eh noch nicht gravierend. habe nur angst davor, dass es irgendwann so sein wird.

Antwort
von Tasha, 29

Ich würde das doch mal der Psychologin sagen. 

Suche Dir vielleicht Essen, das Du nicht ekelig findest. Man kann Normalgewicht ja auch mit gesundem, nicht so fettigem Essen halten, z.B. mit Gemüsepfannen etc. oder dünn bestrichenen Butterbroten.

 Eine andere Möglichkeit wäre, die Serie nicht mehr anzuschauen und später auf DVD etc. zu kaufen oder im Stream zu sehen, wenn Du das Problem nicht mehr hast. Oder Du isst tatsächlich weniger, trinkst dafür aber mehr Smoothies, Milch mit Obst und Haferflocken püriert etc. - nimmst also Nahrung mit den nötigen Kalorien in flüssiger Form auf. 

Eine andere Idee wäre Kraftsport anzufangen (erst mal langsam). 

Dabei darf man essen, und durch den Kraftsport baut man keine Muskeln ab, was aber bei echter Magersucht der Fall ist. Auch baut man damit Fett ab* und Muskeln auf, verbrennt also mehr Kalorien. * Fett direkt wird durch ausschließlich Kraftsport nicht abgebaut, aber mehr Muskeln erhöhen den Grundumsatz, verbrauchen also mehr Kalorien, die bei unterkalorischer Ernährung aus den Fettzellen stammen. Zum Muskelaufbau selbst braucht man allerdings erst mal ausreichend Proteine, muss also ausgewogen essen und - wenn man Muskeln AUFbauen will - nicht unterkalorisch in dieser Phase.

Ich würde mal anfangen, den Ekel weg vom Essen allg. auf bestimmtes Essen zu richten. Rohes Gemüse sollte z.B. nicht ekelig sein und man kann sich damit erst mal behelfen. Gedämpftes Gemüse ebenso nicht. 

Sportler sind halt auch schlank, aber sie haben auch bei "nur" Ausdauersport doch mehr Kraft als jemand, der sich nur das Essen versagt, also Fett und Muskeln abbaut - daher würde ich versuchen, den Fokus eher in diese Richtung zu verändern!

Antwort
von JessieLorrie, 27

hallo wenn du sowie so schon zu einer Psychiologin gehst erzähl ihr unbedingt davon und iss auf was du gerade lust hast denkt nicht lange darüber nach... glaub mir aus der Magersucht kommt man nicht so schnell wieder raus 

Antwort
von Mell1990, 22

Guck es dir lieber nicht mehr an. Ich war selbst Magersüchtig und man kann von sowas da hineingezogen werden. Und Magersucht ist wirklich die Hölle. Es macht dich nur kaputt

Kommentar von Celldwellerx3 ,

oha, gut dass du da wieder rausgekommen bist!! :)

Kommentar von Mell1990 ,

Ich bin heilfroh. Zwar mag ich meinen Körper nicht so wirklich aber ich dulde ihn 😂

Antwort
von ghasib, 27

Dann würde ich dir raten das nicht mehr anzusehen. Ich finde sowas hätte gar nicht ins Fernsehen gesollt.

Antwort
von Ted2awesome, 21

Hoffentlich hilft dir das weiter : https://www.gutefrage.net/frage/kann-nicht-mehr-essen-weil-mir-das-meiste-essen-... .

Zudem solltest du auch am besten aufhören diese Sendung zu gucken, wenn es dir schadet ! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten