Frage von atomin00, 156

Sollte man nach einer Selbstverteidigung die Polizei rufen?

Hey, folgende Situation: ein Mann bedroht mich Nachts mit einem Messer, er will mich abstechen und ich verteidige mich, drücke ihn zu Boden und schlage ihn Ohnmächtig, breche ihm das Handgelenk sonst was, er wollte mich ja töten. Nun Polizei rufen oder so schnell wie möglich Land gewinnen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lemo1991, 84

Polizei rufen, ob eine Körperverletzung in Notwehr geschah entscheidest nicht du und auch nicht die Polizei. Sollte der Angreifer und nun Geschädigte dich anzeigen, entscheidet ein Gericht darüber.

So muss das in einem Rechtsstaat auch laufen.

Antwort
von flori85, 108

Sowohl als auch, erst in Sicherheit bringen, dann Polizei rufen. Du weißt ja nie, ob er noch Komplizen hat oder sonstwas. 

Antwort
von ES1956, 71

So pervers das klingt aber du darfst ihn nicht verletzt und hilflos zurücklassen. Du musst dafür Sorgen dass er Hilfe bekommt sonst kannst du wg unterlassener Hilfeleistung Ärger bekommen. Außerdem ist es in deinem Interesse dass die Polizei den Vorfall aufnimmt und nicht davon ausgeht dass das seine Geschichte stimmt.

Antwort
von Spuky7, 64

Polizei, sonst macht er es ja wieder bei jemand anderem.

Antwort
von 13062001, 66

Ruf schnell die Polizei und wenn nötig auch den Krankenwagen!

Antwort
von Linda11010, 59

Auf jeden Fall die Polizei rufen!!!!

Antwort
von Jerichmed, 14

Da würde ich einfach schauen dass ich wegkomme.
Wenn Du die Polizei rufst, dann weiss der Täter wer Du bist, und mit etwas Pech hast Du dem seine ganze Sippschaft auf dem Hals...
Und wenn es ein Bereicherer war, kannst Dir ja denken wer von euch beiden die Arschkarte bei der Polizei hat...


Antwort
von cruscher, 54

Polizei rufen. Sonst könnte er die Polizei anlügen und Anzeige erstatten das du grundlos angegriffen hast.

Antwort
von UnapologeticVR, 54

Polizei rufen,es war Notwehr!

Antwort
von Kristinominos, 69

So wie man Deutschland als "Rechtstaat" kennt, würde ich schnellstmöglich wegrennen und Land gewinnen. Am Ende wirst DU nämlich mit ziemlicher Sicherheit verurteilt, weil du einem Menschen mit schwieriger Kindheit das Handgelenk gebrochen hast... und Schmerzensgeld darfst du auch zahlen... er braucht doch nur sagen, dass das Messer von dir ist und DU IHN angegriffen hast...

Also: So schnell wie möglich WEG

Kommentar von UnapologeticVR ,

was laberst du da?? das war notwehr😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Kommentar von Kristinominos ,

Ja... ICH verstehe das... aber so wie man unsere Gerichte, Anwälte und Richter kennt, werden die das gaaaanz anders sehen!!!!!!

Kommentar von ronnyarmin ,

Ich kenne 'unsere Gerichte, Anwälte und Richter' nicht so. Du scheinst über alle Fälle, die jemals mit Notwehr zu tun hatten, informiert zu sein. Nenne bitte eine Quelle für deine Behauptung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community