Frage von Rappel01, 33

Nach Schülerpraktikum weiter ab und zu helfen?

Hi, bin m/15 und bin grad in meiner letzten Praktikumswoche (von 2) in einem Altenwohnheim. Ich kann mir zwar nicht vorstellen später in der Richtung etwas zu machen, aber die Menschen dort sind mir echt nach etwas mehr als einer Woche richtig ans Herz gewachsen und ich kann mir nicht vorstellen, dass es dann in ein paar Tagen einfach so vorbei ist, denn jetzt habe ich mich gerade so eingelebt und alles.

Jetzt habe ich überlegt den Pflegern eventuell meine Nummer zu geben, damit die sich bei mir melden können, wenn sie hilfe brachen, denn ich fühlte mich dort auch gebraucht und vieles ging schneller, wenn sie das nicht alles alleine machen mussten. Kann ich das machen? Ich denke zwar, dass sie die Nummer annehmen werden, sich aber dann nicht bei mir melden würden... Was kann ich machen? :=)

Antwort
von Marvinklinge, 14

Also ich denke schon,dass man das darf. Du kannst dich auch nach net Zeit dort melden oder vorbeikommen,  wen sie sich nicht melden sollten. Aber du weißt auch, dass du das Dan auch freiwilig machst und nicht dafür, daß du dafür Geld kriegen tust.

Kommentar von Rappel01 ,

ja das mit dem Geld ist mir eigentlich egal, klar wäre schön, aber ich erwarte es auf keinen Fall.

Kommentar von Marvinklinge ,

Solange du es freiwilig machst und es mit der schule Schaft ist es ja in ordnung

Antwort
von seija, 20

Mir wurde schon ein Job in einem Altenwohnheim angeboten (Aushilfe) , ich denke du kannst auch direkt fragen, ob du weiter machen kannst.

Kommentar von Rappel01 ,

Naja ich wäre aber deutlich eingeschränkt durch die Schule etc. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community