Frage von Mina12344, 53

Nach Schokolade einen Tag Bauchschmerzen und Durchfall?

Hallo :-)

ich habe mich schon auf Laktose-Intoleranz testen lassen - alles gut

Ich verzichte seit einem Jahr auf Milchprodukte, weil ich dadurch Pickel bekam (allerdings habe ich auf Schokolade nie verzichtet)

Seit geraumer Zeit habe ich etwa eine Stunde nach Verzehr Bauchschmerzen und Magenkrämpfe und den nächsten Tag Durchfall. Ich habe auch das Gefühl, dass mein Magen dann 1-2 Tage braucht, bis er sich beruhigt hat!

Ich könnte jetzt auch darauf verzichten, was allerdings schade wäre und es muss ja einen Grund haben, dass es erst seit kurzem so ist.

Hat vielleicht jemand einen Rat?

Antwort
von konzato1, 26

Es gibt zwischen der "echten Laktoseintolleranz" und "problemloser Milchverträglichkeit" vermutlich noch Zwischenstufen bezüglich der Milch- und Milchprodukteverträglichkeit.

Bei mir ist es ähnlich, ich bekomme von Milch Pickel. Nachdem ich mehrere Monate komplett auf alles was Milch hat, verzichtet habe, waren die Pickel weg und sind auch nicht wieder gekommen.

Danach habe ich mich langsam wieder rangetastet und festgestellt, dass ich Milchprodukte gut vertrage. Esse also seitdem wieder Käse, Quark, Joghurt.....

Ein Tip: Versuche es doch mal, kleine Mengen Schokolade zu essen, also eine Rippe z.B. Also ob du das verträgst. Vielleicht hängt es auch mit der Menge zusammen.

Viel Erfolg. :)

Kommentar von Mina12344 ,

Ja das kann gut sein :) zB bekomme ich von purer Milch ganz viele Entzündungen und von Käse (und auch Schokolade) gar keine. Ich teste es mal aus danke dir :)

Antwort
von respondera, 28

Manche behaupten, dass man durch den Verzicht auf Milchprodukte laktoseintolerant WERDEN kann. Kommt darauf an, wann der Test war, jetzt oder vor dem Verzicht? - andere wiederum sagen, die Intoleranz oder Toleranz verändert sich nicht. 

Ich verzichte auch seit 1 Jahr auf Milchprodukte, allerdings wegen der Laktoseintoleranz und wegen der Tendenz, dass Milchprodukte Entzündungen begünstigen können (auch Pickel). Seitdem ich vor 3 Monaten die Pille abgesetzt habe, bekomme ich jedoch den Eindruck, dass ich wieder mehr Milchprodukte vertrage. 

Was mir aufgefallen war, auch von laktosefreier Schokolade hatte ich Durchfall bekommen. Von veganer Schokolade nicht :)

Aber auch der Kakao in der Schokolade kann den Darm reizen.

Kommentar von Mina12344 ,

wurde sowohl vorher als auch nachher getestet (weil ich drauf bestanden habe :D) Bei mir ist es andersrum, ich habe die Pille vor nem Jahr abgesetzt und habe dann gemerkt, dass ich durch Milch Pickel bekomme (mit Pille war der Verzehr kein Problem) Ich achte mal darauf bei welcher Schokolade das genau auftritt, vielleicht kann ich wenigstens ein paar Sachen essen :-P danke für deine Antwort :)

Kommentar von respondera ,

Ja, nach Absetzen der Pille kann es zu Pickeln kommen, bei mit zum Glück nicht *klopf auf Holz*

Die vegane Schokolade gibt es im Naturkostladen oder Reformhaus, neuerdings auch in Drogerien und manchmal im Supermarkt  (Reisdrinkpulver anstatt Milchpulver enthalten) , Ritter Sport Zartbitter mit und ohne Nüsse oder die Edelbitter enthält keine Milch  (nur Spuren, das geht) kannst du da essen,  aber Milka Zartbitter geht nicht, immer die Zutaten lesen!

Rossmann vegane Nougat ist auch sehr gut!!! 

Kommentar von Mina12344 ,

vielen Dank :) ich werde mich morgen mal auf die Suche machen!

Antwort
von Hexe121967, 32

in schokolade ist ja nicht nur lactose. vielleicht bist du auf einen anderen inhaltsstoff allergisch. besprich das ganze doch mal mit deinem arzt.

Kommentar von Mina12344 ,

von jetzt auf gleich?

Kommentar von Hexe121967 ,

ja, ich hab mit 12 jahren von jetzt auf gleich auf pollen, tiere und hausstaub reagiert.  allergien hat man nicht immer von geburt an.

Kommentar von Wannabesomeone ,

Ja, so etwas kann auch recht plötzlich passieren. Obwohl du ja nicht 24 h Täglich Schokolade isst, also wird da doch Zeit gewesen sein, eine Unverträglichkeit zu entwickeln

Kommentar von Mina12344 ,

Okay das war mir nicht bewusst, danke :)

Antwort
von JesterFun, 26

Probier mal Zartbitter Scholokade und schau was passiert. Es muss auch nicht Laktose Intolleranz sein. Evtl. sind es auch die Milchfette oder so.

Im Zweifel mal schauen was so auf der Schokoladenpacking drauf steht. Was da noch für Inhaltsstoffe sind. Es kann da jedes was ausmachen.

Was auch sein kann, das die Kombination mit anderem Essen etwas ausmacht.

Bei mir habe ich aus irgendeinem Grund keine Probleme, wenn ich 1,5% Milch anstatt 3,5% Milch trinke. Bischen abgefahren, aber das macht wohl auch einen Unterschied.

Kommentar von Mina12344 ,

zartbitter ist kein Problem :) ach ich hoffe echt dass es nur eine Phase ist ich liebe Schokolade

Kommentar von JesterFun ,

Als zusätzlichen Rat kann ich dir mitgeben, zumindest eine kurze viel Gemüst und/oder Obst zu essen. Also als großer Teil zu einer eher normalen Mahlzeit. Weniger Nudeln und Soßen mit Sahne. Ist evtl. bisserl anstrengend, aber evtl. verträgst du dann die Schokolade wieder besser. Bei mir hat das funktioniert und ich habe kaum bis keine Unverträglichkeiten. Fängt immer erst wieder an, wenn ich wegen Bequemlichkeit eher auf Fertigpizza, Pasta und so umsteige... Was ich persönlich sehr interessant finde.

Kommentar von Mina12344 ,

Habe meine Ernährung schon komplett umgestellt :) verwende gar keine Sahne mehr, nehme stattdessen Sojaprodukte (man schmeckt meist gar keinen Unterschied, sodass sogar meine Mutter darauf umgestiegen ist) Deswegen ist es auch so doof, ich gönne mir kaum was, weil ich auch von Pizzen usw Pickel bekomme und wenn mir jetzt auch noch die Schokolade gestrichen wird.. Hilfeee :D

Kommentar von JesterFun ,

Aber auch nicht vergessen die Sachen zu dir nehmen die der Körper braucht. Beispielsweise ersetzt eine Vitamintabelle keinen Apfel (auch wenn es jeder denkt). Oder eben verschiedene Kräuter oder so.

Aber das wirst du sicherlich wissen.

Mir ist nur bekannt, dass der Körper sich eben wehrt wenn er Mangelerscheinungen hat. Evtl. mal beim Doc einen Bluttest machen, wo so Dinge drauf stehen ob du Eisenmangel hast, Vitamine fehlen oder so.

Interessant ist auch, dass - und das habe ich auch lange nicht gewusst - Vitamin D Mangel für solche Beschwerden sorgen können. Vitamin D bekommst du, wenn du dich viel in der Sonne aufhälst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten