Frage von JenniferFFW, 80

Nach schlechter Note Prügel - hat sie da nicht etwas überreagiert?

Hallo zusammen, ich gehe in die 9. Klasse des Gymnasiums und habe bereits eine Klasse übersprungen. In meiner letzten Mathearbeit habe ich nur eine 2-3 bekommen. Meine Mutter ist Deutsch-Lehrerin und nach außen tut sie auf verständnisvoll und gütig. Aber nach dem sie über meine Leistung so enttäuscht wurde hat sie mich verprügelt. Ich hätte mehr lernen können und müssen. Aber hat sie da nicht etwas überreagiert? Ich lerne viel und hart, aber Mathe liegt mir einfach nicht.

Antwort
von blackforestlady, 80

Neu angemeldet und dann so eine Story. Solch eine Geschichte klingt eher nach Münchhausen, aber nicht nach der Realität. Dann wäre Deine Mutter als Lehrerin ungeeignet, wenn sie bei den eigenen Kinder so reagieren würde.

Antwort
von AlderMoo, 49

Geh halt mal zu einem Lehrer, dem Du vertraust und sprich das Problem mit ihm durch. Natürlich wird das für Deine Mutter zunächst peinlich sein, aber dafür wirst Du in Zukunft hoffentllich nichtmehr mit solch' rüden Erziehungsmethoden konfrontiert.


Antwort
von holgerholger, 55

Sag Deiner Mutter, wenn sie Dich aufs Hinterteil schlägt, wird dadurch Blut aus dem Hirn abgezogen, und dienächste Note wird richtig schlecht. Vielleicht sogar eine 3!!! Sollte es keine Trollfrage sein, sprich mit DEinem VAter oder dem vertrauenslehrer DEiner Schule. Körperstrafen in der Erziehung sind verboten. Auch der berühmte "Klaps". Kinder haben ein Recht darauf, gewaltfrei aufzuwachsen. 

Antwort
von AnonymerBaer, 64

Hachja, das sind dann meistens die Eltern, dir sich ach so perfekte Kinder wünschen, damit sie in der Öffentlichkeit gut da stehen. Aber meistens kommt es dann immer ganz anders. :D

Antwort
von atiraro, 63

Wie Algeti89 bereits sagte: Das ist ganz klar ein Fall für DEN Jugendamt.

Antwort
von Paguangare, 78

Das Verprügeln eines Menschen, und sei es das eigene Kind, ist ein Straftatbestand, nämlich eine Körperverletzung.

§ 1631, Abs. 2 BGB:

„(2) Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_zur_%C3%84chtung_von_Gewalt_in_der_Erziehun...

Deine Mutter hat also nicht nur "etwas überreagiert", sondern völlig falsch reagiert.

Darüber hinaus ist eine Bestrafung für eine Note 2-3 in Mathematik, in welcher Form auch immer, ohnehin unangemessen, da es völlig in Ordnung ist, nicht in jedem Fach immer die Bestnote zu erzielen. Auch ist es keine gute Motivation für ein Kind, etwas aus Furcht vor Bestrafung durch die Eltern zu tun (z.B. intensiver zu lernen).

Antwort
von JohnGrammaticus, 21

O mein Gott, eine 2-3 :O

Sowas geht ja mal gar nicht!!!

Kommentar von JohnGrammaticus ,

Nein jetzt mal ganz ohne Ironie:

Die meisten Schüler würden sich über ein 2-3 in Mathe sehr freuen und ihre Eltern würden sie dafür in den Arm nehmen.

Antwort
von Mignon1, 66

Deine Mutter hat total überreagiert. Erstens ist 2-3 nicht schlecht und zweitens darf sie dich nicht verprügeln. Als Lehrerin sollte sie das wissen. Von Pädagogik hat sie wohl noch nie gehört.

Sprich mal mit deinem Vater darüber. Vielleicht kann er deine Mutter dazu bewegen, ihre "Erziehungsmethoden" ganz dringend zu überdenken. So kann es nicht weitergehen. Was würde erst passieren, wenn du 'mal eine 6 schreibst????

Alles Gute!

Antwort
von hertajess, 33

116 111

Das ist die kostenlose Telefonnummer die überall in Europa in solchen Fällen genutzt werden sollte. Rund um die Uhr. 

Es gibt da nicht mehr Worte zu. Körperverletzung ist Körperverletzung bleibt Körperverletzung. 

Antwort
von secretliarv, 15

Also ich wäre RICHTIG froh wenn ich in Mathe eine 2-3 schaffen würde. 😃😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community