Frage von sunrise222, 85

Nach Schlaganfall nicht mehr reden können wieso?

Wieso geht das nicht? Die Person könnte von einem auf den anderen Tag nicht mehr reden, obwol sie es zwanghaft versucht hat. Woran liegt das

Antwort
von texo91, 12

es gibt 3 verschiedene Arten

im grunde entsteht bei einem schlaganfall ein schaden im gerhirn bei welchem gewebe abstirbt. -> und wenn gewebe im gehirn abstirbt, kann sich das auf verschiedene arten äußern. In deinem Genannten fall ist das Sprachzentrum betroffen.

Es gibt 3 Arten von Schlaganfällen. 1. Das Blut ist zu dickflüssig ,aufgrund z.b einer Blutgerinnungsstörung (oder wenn man zu wenig flüssigkeit, trinkt,sich zu wenig bewegt und das Blut dick wird). -> jenachdem wenn jetzt jemand z.b starker raucher ist, immer nur fettiges Essen zu sich nimmt, dann lagert sich der ganze kalk und die fette am gefäß ab (Stells dir wie ein strohhalm vor mit dem du nen milchshake getrunken hast, und den halm nicht ausspühlst und da dann reste drin kleben.

Nun zur entstehung des schlaganfalls: Wenn Das Blut so dick ist, und die gefäße verstopft/verkalkt sind, dann kann es passieren dass das Blut sich ,,verklumpt'' , und sich an einer engstelle festsetzt, und dann irgendwann ,,Los geschossen'' wird inrichtung gehirn, und dort einen ast welcher das Sprachzemtrum mit blut versorgt verstopft, und somit kriegt ein teil des gehirns kein blut, und stirbt ab.

Wenn man also bemerkt dass jemand sprachstörungen hat, plötzlich der arm erschlafft, oder halbseitig der mundwinkel/die körper seite hängt, dann sollte man unverzüglich den notarzt verständigen, da mit jeder minute /sekunde die verstreicht gewebe abstirbt, und im Krankenhaus zeitnahe ein Blutverdünnendes medikament gespritzt werden muss, welches den Klumpen blut auflöst.

  1. Die nächste Art kann sein dass ein gefäß im gehirn aufgrund von dauerhaft hohem bluthochdruckt nach außen gestülpt ist, und dann einfach platzt, und blut aus dem gehirn in den schädel läuft und sich dort ausbreitet. Dies führt dazu dass der druck im kopf MASSIV ansteigt, und gehirn masse wegdrängt/abdrückt, und somit z.b das Sprachzentrum geschädigt wird. -> Hierbei würde man jetzt z.b im Krankenhaus das Blut verdicken, dass die Blutung gestoppt wird.

  2. Es gibt auch die sogenannte TIA( Trans Ischämische Attacke(oder so ), wobei einfach nur der arm schlaff werden kann, die sprache ausfällt, aufgrund von einer minderdurchblutung weil die gefäße z.b zwar eng sind. Das besondere hierbei ist jedoch dass es meist nur eine vorrübergehender ausfall der sprache etc ist, und sich wieder je nach schweregrad nach bis zu 12-48 std zu100% normalisiert.

ich hoffe ich konnte dir das Verständlich erklären.

Es ist möglich die Sprache durch traning mit einer Logopädin in einem gewissen maße wieder zu erlernen (z.b mit der Kehlkopfstimme).

Was jedoch INTERESSANT ist, ist dass MANCHE menschen mit schlaganfall noch SINGEN können ( da z.b der gesang oder alte eingeprägte lieder nicht im Sprachzentrum Statt finden, sondern in einem anderen. (Das kannst du demjenigen betroffenen ja mal sagen)

falls dich der schlaganfall mit sprachstörung allgemein interessiert, kannst du die verschiedenen arten ja mal googlen (z.b ,,Aphasie')

Antwort
von Neloly, 39

Der Sprachteil des Gehirns ist bei dem Schlaganfall wohl mit zu wenig Sauerstoff versorgt worden. Dadurch ist es zu dieser Störung gekommen. Es kann aber auch vorkommen, dass man die Sprach wieder erlernen kann. Es kommt auf die Schwere des Schlaganfalls an.

Antwort
von Schokolinda, 16

wie schon geschrieben wurde: das gehirn ist beschädigt - und damit geht eine funktion verloren, wie wenn beim auto ein reifen abfällt.

dass jemand nicht sprechen kann, kann innerhalb des gehirns verschiedene ursachen haben und je nach dem versteht jemand sprache oder nicht. oder er versteht sprache nur teilweise.

Antwort
von kordely, 7

Normalweise das Gehirn regelt die Sprache: was man sagen will, mit welche Wörter sagen will, wie man sich ausdrücken will, wie Laute bilden muss und welche Bewegungen benötigt das. So kann man ohne einige Gebiete dem Gehirn nicht sprechen.

Antwort
von Nessi9714, 35

Ich kenn mich mit Medizin zwar nicht wirklich aus, aber ich würde sagen, dass bei einem Schlaganfall das Gehirn geschädigt wird. Je nach stärke mehr oder weniger. Wenn es den Teil des Gehirns betrifft, der für die Sprache zuständig ist, kann man nicht mehr reden, weil es eben defekt ist.

 Keine Garantie dass es absolut korrekt ist, aber ich denke das macht sinn ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community