Frage von angiehautdich, 110

Nach russland ziehen; russische Staatsbürgerschaft (weissrussland)?

Hallo zusammen, Ich (weibl.,18. Jahre) bin einige Jahre mit meiner Freundin zusammen, die aus weissrussland kommt. Wir würden gerne nach weissrussland ziehen wenn wir hier mit Schule oder ausbildung und allem fertig sind. Vielleicht auch schon in 2 Jahren. Da ich aber komplett Deutsch bin und lediglich meine Freundin die weissrussische staatsbürgerschaft hat, frage ich mich nun wie das alles funktionieren könnte, den heiraten fällt ja schon mal weg als gleichgeschlechtliches Paar. Ich wäre auch bereit die weissrussische staatsbürgerschaft anzunehmen. Wisst ihr was für Möglichkeiten es gäbe und habt ihr nebenbei noch Tipps wie ich mich auf alles vorbereiten könnte ?

Danke im Vorraus :)

Antwort
von JBEZorg, 71

Einfach mal in Weissrussland erst ein Visum beantragen. In Deinem Fall brauchst Du aber einen Job dort. Und nach ein Paar Jahren dort kannst Du die Staatsbürgerschaft beantragen.

Und Russland und Weissrussland haben zwar eine Union und freie Einreise für die Bürger des jeweils andren Landes, dennoch ist die weissrusssiche Staatsbürgerschaft eben nicht die russische. Wenn ihr in Weissrussland leben wollt, dann brauchst Du die weissrussische.

Also nochmal, ohne Job in Weissrussland wird es nichts. Den brauchst Du erstmal um ein Arbeitsvisum zu bekommen.

Antwort
von Tuehpi, 110

In Weissrussland wirst du mit der russischen Staatsbürgerschaft nicht weit kommen :)

Was du benötigst ist die Staatsbürgerschaft der Republik Belarus. 

Möglicherweise seid ihr dort als Gleichgeschlechtliches Paar nicht wirklich gut aufgehoben. 

Schau mal was du über die behandlung von Homosexuellen in Belarus findest, es gibt immer mal wieder Razzien und Massenverhaftungen. Obwohl es legal ist. 

Vielleicht hilft dir das weiter: 

http://www.migrationpolicycentre.eu/docs/migration_profiles/Belarus.pdf

Kommentar von cherskiy ,

In Weissrussland wirst du mit der russischen Staatsbürgerschaft nicht weit kommen :)

Das ist falsch. Russland und BY bilden einen Unionsstaat (Союзное государство), Es gibt zwischen BY und RUS keine Zollschranken, Freizügikeit ist gewährleistet, der jeweilige Arbeitsmarkt ist für alle Staatsbürger Weißrusslands und Russlands ohne Einschränkungen offen.

Kommentar von Tuehpi ,

Mea culpa. Das war mir nicht bewusst. 

Aber, bedeutet das auch das man in Belarus die russische Staatsbürgerschaft "beantragen" kann ? 

Kommentar von cherskiy ,

Theoretisch ist es möglich (bei dr Russ. Botschaft in Minsk), Du brauchst dann aber einen legalen Aufenthaltstitel in Weißrussland und musst gewisse Voraussetzungen erfüllen. In der Regel bekommt man natürlich die russische Stabü nur in der Russischen Föderation, sprich in Russland selbst.

Kommentar von Tuehpi ,

Okay. Danke. Wieder was gelernt :)

Kommentar von JBEZorg ,

Möglicherweise seid ihr dort als Gleichgeschlechtliches Paar nicht wirklich gut aufgehoben. Schau mal was du über die behandlung von Homosexuellen in Belarus findest, es gibt immer mal wieder Razzien und Massenverhaftungen. Obwohl es legal ist. 

Vielleicht sollten Leute, die die westliche Presse als einzige Quelle ihres Wissens über Weissrussland benutzen nicht soclhe Ratschläge geben.

Der dämliche Stuss über irgendwelche Razzien ist nun wirklich lachhaft.

Kommentar von Tuehpi ,

Ich hätte meine Aussage ja gerne mit Links zu Weißrussischen Seiten zur Gleichstellung von Homosexuellen untermauert. Die dann auch nicht dem westlichen Propaganda-Bias unterliegen. 

Die Seiten waren jedoch nicht zu erreichen, auf Wikipedia war folgender Hinweis zu finden:

Hinweis: Durch die politische Situation in Weißrussland kann es vorkommen, dass die Internetangebote von gaybelarus.by, gay.by und pride.by vorübergehend nicht erreichbar sind. Daher sollten Weblinks dorthin nur entfernt werden, wenn sie über mehrere Monate kontinuierlich nicht erreichbar sind.

Ein Schelm, wer böses denkt. 

Antwort
von cherskiy, 75

Wenn Du noch nie in Weißrussland warst und keine Vorstellung vom Leben/Kultur hast, würde ich zunächst einmal für einige Wochen (Monate) zum Probewohnen hinfahren. Danach kannst Du objektiver die Pros und Cons abwägen und eine ausgewogene Entscheidung treffen. Kannst Du denn etwas Russisch? Wenn nicht, empfehle ich Dir Grundkenntnisse anzueignen, den außerhalb der einschlägigen Touristengegenden in Minsk kommst Du mit Englisch nicht sehr weit. 

Antwort
von Novos, 81

Schaut auf die Seiten des Weißrussischen Außenamtes, dort stehen die Vorgaben zur Übersiedlung.

Kommentar von angiehautdich ,

Haben Sie einen link dazu? 

Antwort
von atzef, 41

Weißrussland ist ein totalitäres Land ohne funktionierende Rechtsstaatlichkeit mit homophoben Gesetzen und öffentlicher Diskriminierung von Homosexuellen, miesen wirtschaftlichen und sozialen Verhältnissen. Eure Idee ist daher ebwegig und dringend zu überdenken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community