Frage von McPaty, 35

Nach reifen abnehmen sinkt die Achse?

Da ich ein dumpfes knarren der rechten hinteren Achsen Seite gehört habe, nahm ich den Reifen mithilfe eines Wagenheber ab um zu sehen, ob die feder i.o sind. Als der reifen abgenommen wurde, sank dessen Halterung an den der reifen befestigt war verdächtig weit ab. Die feder ist in ordung. Die stoßdämpfer sind mit Gas gefüllt also somit ist kein öl vorhanden (oder?) Auch nix locker oder sonstiges. Schaut eig. alles ganz gut aus. Durch das absinken der Halterung war es fast unmöglich den reifen wieder zu montieren da der Wagenheber eine begrenzte hebe höhe hat.

Jetzt meine Frage : hat der stoßdämpfer etwas mit dem absinken zu tun? jemand eine idee was sein könnte?

Danke euch :)

Antwort
von Hubert00Kahputt, 12

Wenn das Rad weg ist ist doch weniger Gewicht drauf wie soll sich das dann absenken

Antwort
von Flintsch, 30

Auf jeden Fall ist der Stoßdämpfer defekt. Die Achse bleibt auch bei abgenommenen Reifen auf der selben Höhe und senkt sich nicht ab.

Kommentar von ronnyarmin ,

Er hatte geschrieben, dass sich die Achse (sowas haben Autos nicht mehr, weshalb damit wahrscheinlich die Radnabe samt Aufhängung gemeint ist) erst nach dem Abnehmen des Rades gesenkt hat, also nicht bereits mit dem Hochbocken des Autos.

Da fällts mir schwer, einen Zusammenhang mit einem defekten Stoßdämpfer herzustellen.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 20

Der Reifen ist auf der Felge montiert. Ich glaube kaum, dass du den abgenommen hast.

Wahrscheinlichb hast du das Rad abgenommen?

Was du mit Halterung meinst, weiss ich nicht. Die Radnabe?

Kommentar von McPaty ,

Ja Rad  mein  ich. Aber so sind die Anfänger. Die plausibleste antwort hat flintsch gegeben. Er verstanden was ich meine   :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten