Frage von Alexiyoo, 51

Nach realschule weiter machen1?

Hey, Also es ist einbißchen kompleziert aber ich versuche es zu erklären.

Ich möchte gerne nach dem Realabschluss ins Gymnasium wechseln und dort auch meine 2. Fremdsprache erlernen da ich kein französisch gewählt habe. Nach Gymnasium will ich abitur und studium mach hört sich viel an aber ich kann es schaffen.

Meine frage nun ist wie lange wird es dauert alles zusammen in jahren ich bin jetzt 14 möchte nicht besonders noch bis 40 keine arbeit haben.

Liebe grüße

Eure Alexiyoo

Antwort
von Nordseefan, 19

Schwierig dürfte nur das mit der 2. Fremdsprache werden, da die in der Regel im Gymnasium schon in der 6 Klasse beginnt. ( Zumindest in Bayern) Da wirst du dich richtig reinknienen müssen.

Ansonsten dauert der Weg über die Realschule allenfalls ein Jahr länger, weil man oft die 10 auf dem Gymnasium noch mal macht.

Ansonsten läuft alles wie auf direktem Weg. 

Mal ne Gegenfrage: ist ja schön, das du Abi machen willst, aber warum wechselst du nicht gleich?

Antwort
von Tueri, 23

Nach der Realschule kannst du in die Fachoberschule gehen. Nach zwei Jahren und keiner 2. Fremdsprache hast du dann die Fachhochschulreife. Nach drei Jahren und einer 2. Fremdsprache hast du dann die  allgemeine Hochschulreife (Abi).

So kannst du auch studieren und das mit dem gleichen zeitlich Einsatz, wie Gymnasiasten.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 5

In NRW gehst du mit dem entsprechend guten Realschulabschluss noch 3 Jahre aufs Gymnasium. Aber natürlich kannst du ebenso gut die Oberstufe der Gesamtschule besuchen.

Dort gibt es immer die dritte, neueinsetzende Fremdsprache, die du dann nehmen musst.

Deine Studienzeit hängt von deiner Studienwahl ab - bis du ein fertiger Facharzt bist, dauert es wesentlich länger, als wenn du z.B. auf Lehramt studierst.

Antwort
von Mullbaki, 32

Realschule.

Danach 2 Jahre Fachabitur, 1 Jahr Abitur. und dann 3 Jahre Bachelor und 2 Jahre Master.

Kommentar von anaandmia ,

Das stimmt so nicht ! Du beschreibst den Weg über die FOS aber der Fragesteller will sein Abi direkt auf dem Gymnasium machen.

Kommentar von Mullbaki ,

eigentlich schon, aber

Realschule 10 Klassen. (je nach gymnasium) 13 Klasse hast dein Abi. d.h. 2 Jahre fachabi und 1 jahr abi :D es kann auch sein das du in gymnasium schon in der 12ten dein abi hast.

Kommentar von anaandmia ,

Du machst i.d.R kein Fachabi auf einem normalen Gymnasium !

Kommentar von Mullbaki ,

bei uns ist wenn du deine abi prüfung nicht schafst kommst mit dem fachabi raus oder du nach der 11ten aufhörst..(früher als es noch 13 klassen war) aber ich könnt mir vorstellen das es vom land zu land unterschiedlich ist. Ist ja auch relativ irrelevant wenn der Fragesteller einfaches abi machen will

Antwort
von KatzenEngel, 17

...alles zusammen in jahren ich bin jetzt 14 möchte nicht besonders noch bis 40 keine arbeit haben.

So richtig verstehe ich vor allem Deinen letzten Satz nicht :/

Wenn Du das durchziehst, hast Du eine Arbeit BEVOR Du 40 wirst...aber keine Ahnung, ob Du das so meinst im letzten Satz.

Könnte aber schwierig werden bei Deiner Rechtschreibung und Grammatik....

Dennoch ALLES GUTE :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten