Nach Rasur immer Ausschlag im Intimbereich?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich entferne meine Haare mit Haarentfernungscreme, mit dem Erfolg, dass die Haut nun viel länger glatt ist, die Haare viel langsamer nachwachsen, sie nicht als Stoppeln wieder kommen, man sich nicht schneiden kann und es keine Pickel gibt. Allerdings würde ich dir das nicht sofort empfehlen, denn du scheinst eine sehr empfindliche Haut zu haben und diese Creme ist Chemie, was man auf die Haut schmiert und das verträgt nicht jeder.

Ich empfehle dir, einen Dermatologen (Hautarzt) zu konsultieren und ihm deine Probleme mitzuteilen. Er wird dir als Facharzt bestimmt einen entsprechenden Rat geben können. Meine Frau hat einen Epilierer und hat den auch schon mehrfach benutzt, aber es ist nicht ganz schmerzlos und ob du das verträgst, kann dir natürlich niemand sagen, denn jede Haut ist anders. Aber auch das solltest du mit dem Facharzt besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Railey007
22.11.2016, 16:48

Dankeschöön!
Welchen Epilierer verwendet deine Frau?
Welche Creme verwendest du?
Ich hatte auch mal eine, hat fast keine Haare entfernt und stank nach 3 mal waschen immer noch bestialisch nach "Aloe Vera" (sollte es zumindest sein)
Hast du da einen Tipp welche ich nehmen könnte? (;

1

Ich muss sagen ich hätte immer das selbe Problem, hört sich komisch an, rasier dich mal anstatt Schaum oder Wasser mit haarspülung klappt wirklich !!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selbst nutze Enthaarungscreme, jedoch bin ich mir nicht ganz so sicher ob das so gesund ist wenn ich das untenrum benutze.
Es ist aber für mich einfach die Art die nicht zu ekelhaften Juckreiz oder schmerzen führt deswegen werde ich auch dabei bleiben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalfFreak
21.11.2016, 23:21

Ich habe aber auch von Leuten gehört die meinten, dass sie nach der Rasur einfach Babypuder genutzt haben und dass dies dann den Schmerz/Juckreiz gelindert haben soll 

0

Epilieren tut weh. Lass es besser sein (ich fand es noch unangenehmer als wachsen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt das das ihr nach der Rasur, wenn stoppeln kommen, ihr komisch geht, da es etwas weh tun könnte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vardanchik
21.11.2016, 23:19

Hast du Cremes ausprobiert?

0
Kommentar von Railey007
21.11.2016, 23:20

Komisch gehen tu ich meines Wissens nicht :'-)
Ja aber richtig geholfen hat bisher nichts..

0

Nicht so viel/oft/stark auf der Haut herum kratzen. Nur so stark drücken das die Klingen über die/eine Seifenschicht gleiten. Den Rasierer ganz locker halten. Geschnitten werden sollen nur die Haare. Du drückst so stark das die Gipfel der Pickel abrasiert/abgetragen werden. Die Haut geschädigt wird. Sich entzündet. Hinterher desinfizieren, mit after shave. Ich finde eine schöne Frisur besser wie Glatze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Railey007
22.11.2016, 16:46

Ich drücke nicht fest an und schneide auch nichts auf.

0

Da sollte aber mit drauf stehen das er für den Intimbereich geeignet ist.

Villt könnte jemand die Intimrasur bei dir machen. Etwas Erfahrung gehört auch dazu. Danach mit etwas geeigneten einreiben und nicht gleich enge Höschen tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib nach dem Rasieren Babypuder darauf zum Beruhigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich nehme immer heißes Wasser für die Klinge, und creme es regelmässig ein.

Enthaarungscreme geht auch, aber Frauen sollten drauf achten das nix in die Spalte kommt, bzw beim entfernen in der Region sofort gründlich mit Wasser ausspühlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung