Nach privater verkauf : Rechtliche Schritte wegen Betrugsverdacht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

@ elazig250

Ich sehe das genauso wie User Margita1881.

hätte sie mich gefragt würde ich die specifications senden. hat sie aber nicht

Sicher hätte sie dich fragen können, aber du bist der Verkäufer und es ist deine Aufgabe und deine Pflicht, deine Ware bestmöglichst zu beschreiben, selbst den kleinsten Makel.

Wenn dann jemand trotzdem deinen Artikel kauft, dann ist es sein Pech.

Hier machst du es dir ein kleines bisschen einfach. Ich würde das Geld zurück geben und sie soll dir das Teil versichert zurückschicken und dir die Sendedaten geben. Bei unversichertem Versand kann jeder behaupten er hat nichts bekommen.

Bei 15,-- Euro macht kein Anwalt was. Lerne daraus

Ich hatte in über zehn Jahren (das erste Mal)  auch kürzlich was zurückgeschickt, weil ich versehentlich die falschen Maße in meiner Anzeige angegeben habe.

Der Verkäufer hat sich auf meine Angaben verlassen und das Teil war kleiner als ich angegeben habe.

Für mich kein Problem, habe mich entschuldigt, man hatte sich darüber unterhalten und selbstverständlich habe ich ihm sein Geld plus Porto und das Rückporto an mich überwiesen. Er hatte mir die Sendedaten geschickt und dann war alles gut. Es war mein Fehler und dann steht man auch dafür gerade.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hätte sie mich gefragt würde ich die specifications senden

Du hättest es in der Anzeige erwähnen müssen, wichtige Angaben zu verschweigen ist auch in Austria nicht erlaubt.

Und sich darauf berufen....sie hätte ja fragen können, was ist das für eine kindliche Einstellung.

Die Käuferin hat recht.

was soll ich jetzt tun?

zurücknehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja für diesen Betrag einen Anwalt nehmen Viel Spaß, denke nicht dass sie da wirklich Chancen hat. Es ist Ja nicht so dass du etwas komplett defektes oder mit dem Wissen dass es Kaputt war so verkauft hast. Versuch das Friedlich mit ihr zu klären aber ich denke so lange nicht mit Paypal bezahlt worden ist hat sie nicht wirklich Anspruch auf Irgendetwas. Kenne die Plattform nicht aber Ebay Kleinanzeigen, Markt.de sind halt Online Flohmärkte ohne Garantie und Gewährleistung. So gesehen so gekauft. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google es mal,glaub du musst keine Garantie/Gewährleistung geben als Privatperson. Alternativ frag bei deiner Haftpflicht oder Rechtsschutz Versicherung nach. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Betrug wird kaum durchgehen; sie wird ja wohl gewusst haben welche Marke/Modell sie kauft? 

2. wegen 15€ geht niemand zum Anwalt, um sich zivilrechtlich was zurückzuholen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?