Frage von GuidoJosef, 215

Nach Orgasmus nicht mehr so männlich fühlen?

Bei mir ist es immer so dass wenn ich so ca. 2 Wochen keinen Orgasmus mehr hatte ich übertrieben viel Lust habe und mich auch männlicher fühle. Denke ich verhalte mich dann auch machomäßiger. Und wenn ich dann meinen Orgasmus hatte fühl ich mich total lustlos auf Sex und überhaupt nicht mehr männlich. Denke ich verhalte mich dann eher wie n Mädchen. Kann das sein? Und wenn ja wie lange dauert es bis ich mich wieder männlich fühle und Lust habe?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo GuidoJosef,

Schau mal bitte hier:
Sex Geschlechtsverkehr

Antwort
von soissesPDF, 88

Nicht Dein Ernst, oder.

Das nennt sich Trieb.
Dafür gibt es keine Uhr.
Deine Hormone, Testostereon (männlich) oder Östrogen (weiblich) steuern das.
Hat es äußerliche Reize können diese das Geschehen beeinflussen.

Lassen wir diese Reize außer acht kommst auch Wochen/Monate/Jahre ohne Sex aus, weil sich nichts tut.
Was immer Dich nun reizt oder anregt ist eine individuelle Sache, es wird sich etwas regen oder schlicht nicht.

Nehmen wir an Du bist Hetero dann wird Dir schon eine Frau begegnen.
Bist Du Homo wird Dich eine Frau eher "kalt" lassen.
Gäbe noch inter- ,metro- oder bi-sexuell.
Wie auch immer, nennt sich das Sinneswahrnehmung.

Dass Du keine Hormone hast gibt es eher nicht.
Frei übersetzt, ohne diese Wirkung wäre die Menschheit bereits ausgestorben, oder es gäbe Dich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community