Frage von LeeBlame, 198

Nach Ohren Reinigung beim HNO Arzt am nächsten Tag wieder Verstopf?

Ich war Gestern beim HNO Arzt um meine Ohren zu reinigen, da ich anscheinend eine Entzündung hatte und mein Ohr verstopf war. Gegen Mittag konnte ich dann fast komplett wieder hören wie normal und war sehr froh. Dann ging ich schlafen und mitten in der Nacht bemerkte ich, dass mein Ohr wieder komplett zu war. Es hat aber nicht mehr geschmerzt wie bei einer Ohrenentzündung, sondern es ist momentan einfach nur vestopft. Jetzt habe ich keine lust zum HNO Arzt immer wieder zu gehen (War schon vor 2 Wochen bei ihn 2x wegen meinen anderne Ohr) und wollte Fragen ob es irgendwelche Sachen gibst bei der Apotheke oder so, wie man seine Ohren per Hand reinigen kann. Es ist zwar unangenehm immernoch, aber nicht so schlimm wie vorher. Außerdem hat er mir auch Ohrentropfen verschrieben (Name: InfectoCproCort) die überhaupt nicht wirken bzw. helfen.

Antwort
von Verjigorm, 152

Nimm das Medikament und gib der Sache etwas Zeit zum Ausheilen. Besteht das Problem nach zwei oder drei Wochen immer noch, geh nochmal zum Arzt und lass es abklären.


Ich selbst spül meine Ohren ab und an mit 3% Lösung Wasserstoffperoxid, aber bei einer Entzündung erscheint mir das, auch in Verdünnung, nicht angeraten.

Antwort
von Psylinchen23, 132

Ich würde dein Ohr jetzt mal in ruhe lassen nimm die Tropfen was er dir verschrieben hat und lass es am besten. Zu viel herum Doktern ist nicht gut. Es wird sicher von alleine wieder gut werden.

Antwort
von LisaMairieGina, 118

Mein Ohren artzt hat gesagt wen du deine Haare wäscht und dan sie föhnst und du dein Ohr nicht abgedrocknet hast und bei deinem Ohr trocknest dan wird es wieder ,,Schmutzig"

Deswegen wen du geföhnt hättest dan ist es deswegen.

Am besten nicht so nah am Ohr...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten