Frage von PierTa01, 76

Nach Ölwechsel Qualm?

Habe vorhin in einer Werkstatt Ölgewechselt. Anfangs bekam ich die Meldung "Ölstand niedrig", lag irgendwie an dem Ölfilter weshalb wir den alten wieder genommen haben.
Jedoch beim fahren qualmt mein Motorraum und stinkt wie Sau. Laut dem KFZ-Mann, weil Spuren von Öl noch im Motorraum sind. Habe daraufhin mit Ölfleckenentferner alle Ölflecke entfernt, doch es raucht trotzdem.
Hab bisschen Angst, das der Rauch aus dem Motor kommt. Sieht aber bisschen so aus, das es da raus kommt, wo der Ölfilter drin sitzt. Woran kann es liegen?

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 30

Sind die Nummern der Ölfilter gleich dann braucht man nicht den alten reinzuschrauben den damit ist der Ölwechsel hinfällig und das frische Öl versaut und reif zum austausch wen da zu wenig drin war liegt es daran das der neue Filter bis zu einem halben Liter aufnimmt und erst wen der Motor einige Minuten gelaufen hat sollte man nach dem Ölstand schauen auffüllen und auf gar keinem Fall vertrauen was das Auto sagt oder anzeigt das kann zu 100 % völlig falsch sein un dann viel zu viel  Öl in den Motor schütten das ist dann auch noch schlimmer als zu wenig Öl den dann wird das Öl schaumig geschlagen und das Zeug schmiert den Motor NULL und er ist TOT .

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 17

Diese Geschichte hab ich doch letztens schonmal gelesen?

Also war der neue Ölfilter irgendwie nicht dicht und es verspritzte den halben Motorraum. Das kann man versuchen sauber zu machen wie man will, Alles bekommt man nicht weg, bzw nur durch die Motortemperatur indem es verdampft.

Antwort
von NeoExacun, 44

Selbst wenn du da alles saubermachst sind immernoch Spuren davon drauf. Das kann schon einige Kilometer dauern, bis das alles raus ist.

Und verwende niemals den alten Ölfilter wieder. Hau das Ding raus und mach nen neuen rein.

Antwort
von TMB6Y, 11

Wenn der Qualm blau ist haste dezent zu viel Öl eingefüllt...Dann verbrennt der Motor das ölm im Verbrennungsraum.

Antwort
von Klaudrian, 44

Ihr bekommt auch nicht das ganze Öl weg. Das hockt in allen Ritzen. Des weiterem schraubt man nicht einfach den alten Ölfilter wieder rein. 
Hört bitte auf an der ordentlichen Arbeit der Mechaniker rumzupfuschen. Schraubt man den Ölfiltereinsatz raus, geht hin und wieder etwas Öl daneben. 

Ich kenne das zu gut. Bei dem Ölgestank würde ich lieber die Verantwortung auf den Hersteller schieben. Immerhin verbaut dieser solche Gehäuse, wo für Sauerei sorgen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community