Frage von vesko, 22

Nach ölwechsel Motorschaden?

Nach ölwechsel wurde der deckel vergessen drauf zu machen. Jetzt bin ich ca 500 km ohne gefahren und gestern ist er mitten in der fahrt ausgegangen. Danach hörte er sich an wie ein Traktor

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 8

Also das merkt man und hört wen der Öldeckel fehlt da kann dir grobe Fahrlässigkeit nachgesagt werden den bei zu wenig Öl meldet es der Öldruck als erstes und das heißt dann immer sofort STOP macht man das nicht ist man zu 100% selber Schuld an dem Schaden der dann kommt .Und man kann das Öl riechen was da aus dem Motor kommt und drauf verbrennt und die Rauchwolke die das Fahrzeug  hinter sich her zieht und alle hinter die müssen das auch gerochen haben wie sehr deine Karre nach ÖL stinkt und selber auch nach dem aussteigen das es nach Öl richt  .  

Antwort
von PatchrinT, 9

Normalerweise müsstest du aber den enormen Ölverlust bemerkt haben. Im Motorraum,Standfläche ect...mit der Werkstatt reden,glaube nicht das du es beweisen kannst und die dort das annehmen..Oder hast das privat machen lassen?

Antwort
von Irgendwer0815, 11

Ja der ist hin. Öl erhitzt und spritzt in den Motorraum. Mit etwas Pech kann dann auch etwas Regenwasser in der Motorraum eindringen. Was wichtiger ist wie kannst Du nachweisen das beim Ölwechsel der Tankdeckel vergessen wurde?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten