Frage von search1979, 124

Nach Ölwechsel ist ein Teil unter der Haube voll eingeölt, ist das normal?

Ich habe mein Auto heute aus der Werkstatt geholt weil es einen Ölwechsel bekommen hat. Weil wir morgen +/-1000km fahren wollen, habe ich gerade Scheibenwischer-zeug beigefüllt und dann erst festgestellt, es gibt jetzt ein Teil unter der Haube was voll eingeölt ist.

Ich kann fast 100% sicher sagen, es war vorher nicht so voller Öl, und ich habe bisher auch nie nach einen Ölwechsel direkt unter der Haube geschaut wie das so aussieht.

Deswegen meine Frage ob das so richtig ist... Werkstatt ist schon zu und keiner mehr zu erreichen... Morgenfrüh 6.00 Uhr geht's los...

Weil es komplett eingeölt ist, sieht es eher nach "Facharbeit" aus und habe ich noch gute Hoffnung es ist richtig so...

Ich lade 3 Bilder hoch, hoffentlich könnt ihr was sagen dazu?

Antwort
von Rockuser, 63

Wenn das Vorher nicht war, ist die Dichtung wohl nicht Dicht. Was man auf dem Bild sieht, ist ist Ölfilter. Da hat wohl jemand beim Einbau Gepfuscht.

Schau besser nach dem Ölstand, ob noch genug Öl im Motor ist. Nicht das Du noch einen Motorschaden bekommst.

Montag in die Werkstatt, die den Fehler gemacht hat.

Kommentar von search1979 ,

Aha, ok, aber wie man sieht sind alle Teile daneben usw komplett sauber, nicht mal ne Spritzer... Wäre da denn jetzt nicht viel mehr Dreck unter der Haube zu sehen wenn undicht?

Kommentar von Rockuser ,

Das kann auch vom Ölwechsel kommen. Aber keine Gute Werkstatt übergibt das so dem Kunden. Wenn der Wagen keinen Ölverlust hat, kann man das auch ruhig so lassen.

Kommentar von search1979 ,

jo das werde ich die Montag auch sagen..... :(

Ich kontrolliere nochmal kurz Öl, obwohl nur 10km gefahren seit Werkstatt

Kommentar von migebuff ,

Der Ölfilter geht nach oben raus, das alte Öl tropft dabei aufs Ölfiltergehäuse, Ergebnis siehe Bild.

Kommentar von Rockuser ,

@ migebuf

Dann legt man Lappen darum. Schlechte Ausrede, für eine Werkstatt.

Kommentar von search1979 ,

Öl gecheckt und das war noch voll, also kein Ölverlußt.

Ich habe das meiste mit Kleenex weggemacht, morgen unterwegs nochmal kontrollieren wegen Ölstand und neue Tropfe.

Danke alle für die hilfreiche Antworte!

Antwort
von derwebpro, 48

Das was da voll mit Öl ist, ist das Ölfiltergehäuse. Das wurde mit Öl verschmutzt als der Ölfilter entfernt wurde.

Ist jetzt aber nicht weiter schlimm, das einzige was passieren kann ist das es evtl. minim raucht unter der Motorhaube und sich das Öl einbrennt/ später nur schlecht zu entfernen ist. Gefährlich ist aber nichts...

Eine ordentliche Werkstatt würde das aber sauber machen... naja, ist im grossen + ganzen nicht schlimm. Ist denn der Scheibenreinigerbehälter nicht auch gleich aufgefüllt worden ? In der Regel wird das auch gleich erledigt.

Mfg. derwebpro

Kommentar von search1979 ,

Danke,

Wäre es sinnvoll das selber sauber zu machen jetzt?

Kommentar von derwebpro ,

Ist nicht zwingend.. nur wenn du den Motor immer komplett sauber möchtest. Wenn du es nicht entfernst wird nachher einfach das Metall an der Stelle etwas dunkler bleiben.

Kommentar von Rockuser ,

Vermutlich war das mal wider ein A.T...  Kunde. :-)

Kommentar von search1979 ,

nein, Dorf Werkstatt, also der darf sich schon mal freuen ^^

Antwort
von elektromeister, 66

ist zwar nicht schön, jedoch für Deine Reise nicht relevant.

Der Monteur hat einfach geplempert und dann mit einem Lappen ein wenig drübergeputzt. Wie gesagt: nicht schön, aber auch nicht tragisch.

Beim Nächsten Wechsel, schaust Du bei der Fahrzeugübergabe direkt nach und lässt Nachbessern.

Kommentar von search1979 ,

danke, un dasTeil auf Bild 3 (rechts)das jetzt auch voll Öl sitzt kann auch nix mit passieren?

Kommentar von elektromeister ,

wenn es nicht  mehr wird, nachdem Du nachgeschaut hast, ist es einfach nur unsauber gearbeitet. Wenn nach ca. 50 km Tropfen dran hängen sollten oder es sichtbar mehr geworden sein sollte, dann soll der Werkstatteigentümer Nachbessern, natürlich kostenlos.

Wenn der Eigentümer zu weit weg sein sollte mußt Du jedoch vorher anrufen und ihm die Gelegenheit geben sich dazu zu Äußern. Steht so im  § 439 BGB Nacherfüllung

Ab und zu den Ölstand zu prüfen ist natürlich Bedingung.

Antwort
von HalbesHaehnchen, 63

Hi,

da wurde beim Ölwechsel etwas Öl neben den Einfüllstutzen gekippt. Nicht weiter tragisch, kann aber etwas stinken wenn es auf den Auspuff kommt^^

Grüße

Kommentar von DoktorWurst ,

Genau! Ist mir auch schon passiert beim Öleinfüllen und dann fing es an zu qualmen unter der Motorhaube und ich Dummerchen dachte, mein Auto fackelt ab :)

Kommentar von HalbesHaehnchen ,

Mir ist das auch schon passiert. So viel, dass es gequalmt hat war es aber nie :D Es ist wirklich gar nicht so leicht Öl nachzufüllen, wenn es etwas windig ist^^

Antwort
von Alopezie, 15

Da drinne ist der Öl Filter, ich glaube eher das der nette Herr das tropfende Öl vom Filter nicht richtig entfernt hat. Das ist für deine Reise unwichtig. Kannst ja mit einem Lappen drüber gehen wenn es dich sehr stört.

Antwort
von h3nnnn3, 33

joar, haben sie bisschen geplörrt. macht nix.

Antwort
von LukeLukas, 8

Saubere Arbeit einer Werkstatt sieht in der Tat anders aus.

Wobei, wenn ich mir so die Bilder von dem Motorraum anschaue...

Fahrzeugpflege ist nicht Euer Ding, oder?

Antwort
von Kuestenflieger, 21

WICHTIG !   Dreh den Verschluß feste an , vielleicht ist der zu lose . Dann mit Kleenex ringsherum säubern .

Kommentar von search1979 ,

danke habe ich gemacht und war vernünftig zugedreht

Antwort
von jaccoxd, 23

Einmal ne motorwäsche und gut ist( ja Blabla ist verboten, es ist so viele verboten :P )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community