Nach neuem Anstrich kommen Wasserflecken wieder durch - was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sag Deinem Vermieter Bescheid.

Meine Mutter hatte mal Wasserflecke an der Decke. Mein Bruder hat das mit Vogelfluat behandelt, ehe er neu gestrichen hat. Die Flecke kamen nie wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird normale Innenfarbe verwendet, kommen die alten Wasserflecken wieder durch. Diese müssen vor dem Anstrich mit einer Isolierfarbe behandelt werden. Diese gibt es als Spray oder zum aufstreichen mit Pinsel oder Rolle. Das sollte ein gelernter Maler auf alle Fälle wissen. Der Vermieter sollte informiert werden. Er hat die Malerarbeiten in Auftrag gegeben und bezahlt (oder mit der Versicherung abgerechnet). Also hat er auch ein Anrecht auf eine saubere Arbeit ohne Mängel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Vermieter diese Malerarbeiten bezahlt hat, solltest Du ihn mal zu einer Besichtigung holen.

Ich vermute mal, es wurde eine billige, schlecht deckende Farbe verwandt.

Das darf nicht sein, entweder hat er nicht richtig grundiert und nur einmal gestrichen oder, wie gesagt, billiges Material verwendet.

Wenn Du den Maler bezahlt hast, hat er nochmal zu kommen. Das musst Du nicht akzeptieren, das hat er kostenfrei so zu hinterlassen, dass man nichts mehr sieht.

lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war dann wohl Pfusch. Eine solche Fläche muss man vor dem eigentlichen Malern mit geeigneten Mitteln versiegeln und grundieren. Ich würde dem Vermieter da bescheid geben, er kann dann ja gegebenenfalls die Malerfirma in Regress nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monna381
16.09.2016, 08:04

Ich kenn mich doch da auch null aus. Der Maler hat die alte Farbschicht oder was das war abgemacht, dann neu mit.. Füllspachtel alles glatt gemacht usw. und dann mit weißer Dispersionsfarbe gestrichen. War das falsch?

0

Ist den der Wassetschsden wirklich behoben und fachgerecht getrocknet worden?

Wasserflecken lassen sich nur mit einem Sperranstrich unter der Dispersion in deckend überstreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

mache Fotos davon und schicke diesem dem Vermieter mit einem Schreiben, das Du ihn auf den Umstand hinweisen möchtest. Damit evtl. Gewährleistungsansprüche Deines Vermieters an den Maler noch greifen.

Damit bist Du Deine Schuldigkeit getan und keiner kann Dir was.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?