Nach mehreren Jahren schwimmen verlernt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Per Ferndiagnose kann dir niemand sagen, ob es an Kraft oder Technik lag.

Welchen Schwimmstil hast du 'versucht'? Wie viel bist du früher geschwommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eddcapet
27.08.2016, 22:41

Ich bin früher eigentlich nur in der Schule beim Sportunterricht geschwommen, und konnte das auch gut, war zwar nicht der schnellste, aber es war kein Problem.

0
Kommentar von Schnuppi3000
27.08.2016, 22:44

vielleicht hast du die richtige Koordination oder die richtige Atmung verlernt.

1
Kommentar von Schnuppi3000
27.08.2016, 23:26

was meinst du mit 'im Stand schwimmen'? warum sollte das am Wasser liegen? Andere Leute können ja auch im Süßwasser schwimmen...

0

Du warst wahrscheinlich einfach nur verkrampft. Ich kann mir nicht vorstellen, das du kurz vorm absaufen warst, wenn du mal schwimmen gelernt hast. Das ist wie Fahrrad fahren. Das verlernt man nicht. Deine Kondition hat vielleicht gelitten, ja, da schwimmen alle Muskelgruppen beansprucht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann eigentlich nicht sein. Wird an der Ausdauer liegen. Vielleicht auch altersbedingte Koordinationsprobleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eddcapet
27.08.2016, 22:40

Bin 25, glaub nicht. Hoffe ich zumindest :D

0

Wenn du nicht ganz dicht bist, läufst du voll Wasser und sinkst. Wenn du aber hohl bist, mach dir keine Gedanken 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwimmen verlernt man nicht. Wenn mans kann, ist das wie ein Reflex. Wenn du im Wasser bist, weißt du automatisch, wie du dich über Wasser hältst. Das Einzige was sein wird, ist das du wieder ein wenig an der Schwimmtechnik arbeiten, bzw. wieder dran gewöhnen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?