Frage von Dasmegalamm, 262

Nach mehr als 2 Jahren Beziehung keinen Sex?

Hey Also ich bin 20 Jahre als und meine Freundin ist ebenfalls 20 Jahre alt. Nun zu meinen Problem und zwar wir sind schon über 2 Jahre glücklich zusammen, ABER wir haben einfach keinen Sex... Sie nimmt schon die Pille aber sagt, wegen dieser Pille hat sie einfach keine lust. Ich liebe sie über alles ,sonst wäre ich ja nicht ohne Sex schon über 2 Jahre mit ihr zusammen. Desweiteren ,wenn ich dieses Thema anspreche fängt sie an zu weinen und verschränkt sich...und dann sagt sie nur "ich weiß es doch selbst das ich das Problem bin" Am Anfang hat mir Sex echt garnichts bedeutet aber langsam verzweifele ich und bin am überlegen die Beziehung aufzugeben ,denn ich weiß nicht ob ich der richtige für aie bin wenn sie keinen Sex mit mir haben will ,nach mehr als 2(!) Jahren

Antwort
von BrightSunrise, 122

Wenn die Pille ihre Libido beeinflusst, dann sollte sie die Pille wechseln oder das Verhütungsmittel komplett ändern.

Offensichtlich bedeutet dir Sex mehr als ihr und dich scheint es unglücklich zu machen. Rede mit ihr und erkläre ihr, dass es dich belastet. Du solltest ihr jedoch keine Vorwürfe machen. Wenn ihr etwas an der Beziehung liegt, dann wird sie versuchen mit dir eine Lösung zu finden. Wenn all das nichts bringt, würde ich die Beziehung beenden.

Grüße

Antwort
von Ottavio, 41

Wo kein Können ist, gibt es keine Pflicht. Sie kann Dein normalstes und grundlegendstes Bedürfnis nicht befriedigen, und Du kannst damit nicht warten für den Rest Deines Lebens. Das ist eigentlich das Aus Eurer Beziehung. Ich fürchte, wenn Ihr zu einer Paarberatung geht, wird Euch dort nach einer Viertelstunde genau das gesagt. Mir jedenfalls ist es in fast derselben Lage einmal so gegangen. Die Frau, die Du liebst, ist tatsächlich ein Problem. Wenn sie damit auch ein Problem hat (und wohl nur dann), wird sie vielleicht bereit dazu sein, es in Angriff zu nehmen und eine Psychotherapie oder eine Psychoanalyse zu machen. Für sehr wahrscheinlich halte ich das, ehrlich gesagt, nicht. Aber Du solltest versuchen, sie möglichst lieb davon zu überzeugen. Ich denke, dass Du auch andeuten darfst, dass Du den gegenwärtigen Zustand (vielleicht) noch ein Jahr aushältst, aber länger wohl nicht. Wenn Du das tust, setzt Du sie natürlich unter Druck, und das nicht zu knapp. Sie wird weinen. Aber es ist die einzige Chance für Eure Beziehung und besser, als wenn Ihr Euch jetzt einfach trennt und sie in einem halben Jahr eine schwere Depression hat. Allerdings wäre auch das eine Chance, dann eine Behandlung anzufangen.

Antwort
von Ostsee1982, 49

Ein gesunder 20ig-jähriger Mensch möchte Sex haben, das ist klar, von der Häufigkeit mal ganz abgesehen. Ich denke auch nicht, dass es damit abgetan ist zu sagen "ich weiß, dass ich das Problem bin" denn dann muss sie das auch konkretisieren und auf den Punkt bringen WAS das Problem ist denn so würgt sie das Thema passiv ab und geklärt ist damit nichts und du bleibst weiterhin im wahrsten Sinne unbefriedigt in den Seilen hängen. Ich würde das offen thematisieren und ihr auch sagen, dass du Trennungsgedanken hast.

Kommentar von Dasmegalamm ,

Du hast den nagel genau auf den kopf getroffen.

Antwort
von newcomer, 108

es gibt auch Pillen die die Lust auf Sex nicht so stark hemmen oder sie soll komplett auf die Pille verzichten und du verhütest

Antwort
von Mirarmor, 62

Leider kann die Pille tatsächlich die Libido zerstören. Manchmal sogar für immer, also das Absetzen heilt das manchmal nicht mehr. Darüber sollte viel mehr aufgeklärt werden.

Aber sie sollte dringend damit zum Frauenarzt. Der könnte sie auch zum Endokrinologen überweisen, dann kann der Hormonhaushalt angeschaut werden.

Und falls körperlich alles ok ist, könnte man es tatsächlich mit einer Therapie versuchen.

Sag ihr, dass dich die Situation sehr belastet. Sag ihr, wenn du ihr wichtig bist, dass sie zum Arzt gehen und alles dafür tun muss, ob man nicht doch daran etwas ändern kann. Sie kann nichts dafür, wenn sie so ist, aber sie kann aus Liebe zu dir alles versuchen, was möglich ist.

Alles Gute.

Antwort
von NanuNana98, 79

Sie sollte erstmal die Pille absetzten oder wechseln. Ich würde aber empfehlen komplett auf ein anderes Verhütungsmittel umzusteigen.

Die Pille gaukelt dem Körper eine Schwangerschaft vor, da kann der Körper sich schon mal denken, warum noch Sex haben, wenn ich sowieso schon schwanger bin.

Hattet ihr generell nach 2 Jahren noch keinen Sex oder nur sehr selten?

Ich würde ansonsten auch eine Therapie vorschlagen, es kann auch so viele andere Gründe haben.

LG Nana

Kommentar von Dasmegalamm ,

Nie sex .

Kommentar von NanuNana98 ,

Das ist ziemlich merkwürdig. Du schreibst selber, dass sie sagt die will wegen der Pille keinen Sex weil sie keine Lust hat. Warum hat sie die dann nicht längst abgesetzt?! Wenn Sie selber sagt sie weiß, dass sie das Problem ist, warum ändert die dann nichts?

Kommentar von Dasmegalamm ,

Ich habe keine Ahnung aber sie geht mit aufkeinenfall fremd , denn ihre beste freundin die auch meine beste freundin ist hat auch schon mit ihr darüber geredet und um ehrlich zu sein..ich bin am verzweifel. Ich mache ihr ja keinen druck ich meine ich bin ja schon 2 jahre mit ihr zusammen.

Antwort
von Theorn, 100

Guten Tag.

Also zum einen möcht ich direkt sagen das Sex in einer Beziehung zwar etwas sehr schönes sein kann aber es ist bei weitem nicht so wichtig sein sollte das man nur weil man lange zeit keinen hat/bisher hatte gleich dran zweifeln sollte das man der richtige ist oder an Trennung zu denken den damit verletzt du sie nur noch mehr und zeigst dadurch eher das dir Intime dinge wichtiger sind als deine Freundin.

Rede einfach ganz offen und in ruhe mit ihr über alles und zügle deine triebe etwas um zu überlegen wie es weiter gehen soll und was mt ihr los ist.

Man kann natürlich die Pille oder gar das verhütungsmittel wechseln oder es liegt daran das sie noch jungfrau ist und du ihr zu viel druck machst weil sie angst vor dem 1.mal hat,aber andererseits sagst du das sie direkt anfängt zu weinen wenn auch nur das Thema Sex aufkommt was nicht normal ist und auf ein psychisches Problem hinweist,es ist nicht ausgeschlossen das sie dir etwas verheimlicht den wahren grund weswegen sie es nicht möchte oder gar vor angst hat den oft erlebt man das bei Menschen die in sehr jungen jahren mal Missbraucht wurden oder ähnlich schlimme dinge vorgefallen sind weswegen sie ein Trauma davon getragen haben und niemanden mehr in ihre intimen zonen vordringen lassen wollen weil es sie wieder an geschehenes erinnert.

Von daher wenn du sie wirklich liebst rede unbedingt mit ihr un seih ganz behutsam dabei un wenn der schlimmste fall wirklich eintreffen sollte dann versuch mit ihr Psycholgische hilfe zu suchen den allein würde sie das niemals überwinden können.

Also denke erstmal nicht an dich selbst sondern denk erstmal nur an sie und den wahren Grund der hinter ihren reaktionen auf dieses Thema steckt den das sollte jetzt das wichtigste sein.

Mfg Theorn


Kommentar von Dasmegalamm ,

Ich denke ja keineswegs an mich.

Ich bin ja schon 2 Jahre mit ihr zusammen aber ich möchte wissen wo ich dran bin damit ich was ändern kann.

An meinem aussehen würde es auch nicht liegen. Sie sagt ja sie wäre das problem

Kommentar von Theorn ,

Du wirst nur erfahren woran du bist wenn du ganz offen und in ruhe mit ihr über alles redest ohne druck aus zu üben,und wenn es bereits 2 Jahre lang nichts in der hinsicht passiert und sie sehr emotional und zusammengezogen drauf reagiert auch wenn nur das Thema aufkommt muss der Grund dafür etwas sehr ernstes sein was ihre psyche extrem belastet und sie intime nähe unmöglich zukommen lässt weil es sie an etwas sehr schlimmes/Traumatisches erinnern könnte und dem solltest du als guter Partner eher nach gehen statt weiter das Thema und das du es tun möchtest immer wieder aufzuwärmen schließlich siehst du ja das es ihr extrem wehtut auch nur drüber reden zu müssen.

Kann dir also nur raten mit ihr drüber zu reden und im optimalsten fall auch psychologische Hilfe auf zu suchen bevor sie innerlich gänzlich zerbricht und gar keine nähe mehr zulassen kann.

Kommentar von Bloodmamut ,

Nicht jeder Mensch ist gleich psychologisch am Ende nur , weil er

keinen Sex nach 2 Jahren will. Kommt nach 2 Jahren wohl auch stark
darauf an wie oft man sich gesehen hat, wie weit man allgemein in der
Beziehung ist mit Küssen, Knuddeln, Kuscheln.

Genau wie "Sex ist nicht so wichtig" .... aus was
besteht denn deiner Meinung nach eine Beziehung? Hatte selbst immer
gedacht körperliche Nähe wäre eine tragende Säule?

Ich sag mal so, die eigene Zufriedenheit hängt auch stark von
diesem Faktor ab ..... Wenn du unzufrieden bist, "bist du
unzufrieden", da gibts kein "Aber das doch nicht so
wichtig!", dass hilft einen doch nen sch... , dass eigene Gefühl
wird dadurch nicht anderes, unzufrieden bleibt unzufrieden.

Meine Ansicht: Du kannst es langsam angehen, aber dann wird es
wohl noch sehr lange dauern, wäre die nette Art. Ich bin aber für
die faire Art und verschleiere meine Meinung nicht durch abklingende
Wörter. Direkt darauf ansprechen, sagen, dass man sich eine Zukunft
so schlecht vorstellen kann, dass es einen innerlich auffrisst und
man selbst unzufrieden mit der vorhanden Situation ist.  .....

Klar sie wird heulen ... sich schlecht fühlen ... und sich die
Schuld geben, normal, würde jeder.

Du willst, dass Problem aber lösen also ist es wichtig es Ihr
nicht nur zu sagen sondern sie auch zu trösten. In dem Punkt ist es
auch am einfachsten zu erfahren, was die Gründe dafür sind, also
frag nach und mach keinen Rückzieher.

Klingt zwar erst einmal blöd, aber lieber einmal richtig zum
heulen bringen und die Seele einmal abstürzten zu lassen als 20 mal
für den gleichen Effekt.

Kommentar von Theorn ,

Es ist ziemlich eindeutig das sie mehr bedrückt wenn man den text des Fragestellers richtig sich anschaut den wenn jemand wirklich keine lust haben würde oder das verhütungsmittel dran schuld währe würde man mit dem Partner ganz normal drüber reden un das mittel einfach wechseln.

Sie hingegen wie es beschrieben wird bricht jedes mal sofort in Tränen aus und verschrenkt die arme wie eine art abwehrhaltung sobald auch nur das Thema angesprochen wird,und selbst für jemand dessen 1.mal es währe ist das eine mehr als ungewöhnliche extreme reaktion die man kaum noch als normal bezeichnen kann daher ist die warscheinlichkeit ziemlich hoch das in ihrer vergangenheit irgend etwas schlimmes auf Intimer basis geschehen sein muss was in ihr diese starke angst reaktion hervorruft.

Ich selbst hoffe auch sehr das ich mich Täusche aber es spricht nun mal sehr dafür und daher währe es das beste wenn er ganz in ruhe mal mit ihr über alles reden würde statt nichts zutun oder bald weitere versuche zu starten was alles noch viel schlimmer machen würde egal wie langsam man vorgehen mag,und wenn sie ihn wirklich Liebt dann wird sie ihm sich auch anvertrauen können wenn er ganz liebevoll,ruhig und behutsam im gespräch vor geht.

Antwort
von minticious, 77

Das mit der Pille ist sicher eine Ausrede. Immerhin kann man die Pille ja auch wechseln, wenn die eine Pille solche Nebenwirkungen hat.

Der Grund sitzt viel tiefer und verborgener in ihr - sie traut sich nur nicht mit dir darüber zu reden und dir das anzuvertrauen.. Vielleicht, weil sie denkt, dass sie dich dann dadurch verliert!

Du musst versuchen ihr Vertrauen so sehr zu gewinnen, dass sie sich nicht schämt und sich davor fürchtet es dir zu sagen..

Ich mein, hattet ihr wirklich noch nie Sex? Ist sie Jungfrau oder hatte sie in anderen Beziehungen Sex?

Kommentar von Dasmegalamm ,

Noch nie sex und beide jungfrau.

Kommentar von minticious ,

Ah.. Ok. Ist ja nicht schlimm - eigentlich. Aber natürlich gibt es oft mal Leute, die ziemlich große Angst vorm 1. Mal haben. Dann ist das nicht nur "Lustmangel", weshalbs nie dazu kommt.

Wie gesagt, versuch es ganz lieb und zuneigungsvoll aus ihr herauszubekommen.
Versichere ihr, dass du sie nicht verlässt, wenn du den wahren Grund kennst. Dann kann sie Ängste und Sorgen einfach aussprechen und ihr könnt diese beseitigen. Diese Zeit solltet ihr euch nehmen, wo ihr doch schon so lang zusammen seid.

Vielleicht ändert sich nach ein paar Malen Sex auch alles und sie findet Spaß dran.

Kommentar von Dasmegalamm ,

Ach keine Ahnung

Kommentar von minticious ,

Mach dir keine Sorgen :) ihr könnt das hinkriegen!
Du musst ihr natürlich auch sagen, dass dir Sex wichtig ist und du das gerne mit ihr erleben willst, vor allem weils dein/euer 1. Mal ist.

Antwort
von landregen, 85

Versuche, sie vorsichtig zu einer Therapie zu überreden, eventuell auch zu Beginn eine Paartherapie. Dahinter steckt vermutlich mehr als nur die Pille.

Antwort
von 040815, 95

Das man etwas wartet, ist ja normal. Aber das finde ich ja echt krass. Dann hat sie gar kein Verlangen nach dir oder findet dich geil. Wenn ich mein Freund sehe, denke ich mir schon "Sachen" dabei. Finde ich komisch. Ist sie noch Jungfrau? Naja, nach so langer Zeit würde ich mich trennen aber das müsst ihr unter euch ausmachen.

Antwort
von Kopfstand, 10

Ich würde es mal so sagen (angelehnt an den Spruch Geld ist nicht alles, aber ohne Geld ist alles nichts):

Sex ist nicht alles, aber ohne Sex ist eine Beziehung nichts. Du solltest deine Geduld, die ich sehr bewundere, nicht überstrapazieren. Nicht reden (wenn ich dieses Thema anspreche) ... sondern einfach machen und zwar mit ganz viel Gefühl! Es wird ihr gefallen => Problem gelöst :-)

Antwort
von Juliie1996, 67

Anscheinend hat sie irgendwie ein Problem. Ich könnte nicht 2 jahre ohne sex ^^ vorallem nicht, wenn ich schon 2 jahre in einer Beziehung bin.

Du musst mit ihr reden! Sag ihr einfach, dass du so nicht weiter machen willst!
Ich verstehe auch nicht wieso man beim thema sex weinen muss....
Klingt etwas komisch aber, bist du dir sicher, dass sie dir nicht fremd geht?

Vielleicht weint sie deswegen, weil sie ein schlechtes Gewissen hat.

Antwort
von Kingi1337, 76

Man muss in der Beziehung nicht gleich sex haben

Kommentar von BrightSunrise ,

Für viele gehört ein erfülltes Sexleben zu einer glücklichen Beziehung dazu.

Antwort
von sonders, 52

Moin. Könnte es sein, dass Sie sich bis zur Hochzeitsnacht, bewahren, möchte???!  Markenzeichenvonmir.  In diesem Sinne sonders  OhneGewähr

Kommentar von catweasel66 ,

dann könnte man das aber so äußern...

für mich eine völlig veralteret ansicht, ich kauf die katze doch nicht im sack

Kommentar von sonders ,

Moin.Nun, liegt es an Ihnen. Sie, könnten, natürlich auch Fragen. 

Antwort
von catweasel66, 52

sorry wenn ich das so hart sage, aber ich wäre schon weg von ihr.

Antwort
von Yiugana, 22

Vielleicht ist sie ja noch Jungfrau?
Sex hat man ja nicht nach Absprache (normalerweise) nach dem Motto mach dich nackig wir machens jetzt.
Das ergibt sich ja aus der Situation heraus...vllt bist du zu offensiv und solltest dich vorsichtiger ran pirschen 🙈

Aber vllt hat sie ja auch was furchtbares erlebt? Vergewaltigung oder sowas und kann's dir einfach nicht sagen?

Es gibt aber auch Menschen die A sexuell sind, die haben weder verlangen nach Sex noch Spaß daran ... bei denen gibt's das einfach nicht.

Schwierige Frage also....hm wenn du echt schon alles versucht hast, auch auf die Defensive weise usw solltest du dir echt überlegen ob du dein Leben mit einer Frau ohne Libido führen willst 🤔

Kommentar von Dasmegalamm ,

Sie ist Jungfrau.

Ja habe schon alles versucht ,auch mal eine nacht wie sie bei mir geschlafen hat komplett ignoriert,beim einschlafen, und es war ihr egal.

Kommentar von Yiugana ,

Das klingt jetzt vllt blöd aber...hast du's mal mit abfüllen versucht? Also nicht ins Koma versetzen ... einfach das sie ein bisschen lockerer wird. Nach einem richtig schönen Tag ... Vllt platzt ja der Knoten wenn Sie ihr erstes Mal hinter sich hat?

Wenn das alles nicht klappt ist sie entweder A sexuell oder du machst irgendwas so richtig richtig falsch....

Hattest du denn schonmal Sex?

Kommentar von Dasmegalamm ,

Vlt könnte ich es versuchen ja,aber bezweifele es das es funktioniert 

Nein.

Das problem ist einfach das ich nicht weiß wo ich dran bin und ich nicht weiß was ich falsch mache. 

Desweitern sagt sie zu mir offen das ich nichts falsch mache sondern es an ihr liegt.

Kommentar von Yiugana ,

Wenn sie doch schon sagt das es an ihrer Pille liegt dann soll sie die doch mal wechseln oder absetzen.

Für mich ist die Sicht aus ihrer Seite einfach schwer nachvollziehbar...

Ich verstehe das du am verzweifeln bist, auch wenn du sie liebst...sag ihr das sie etwas tun muss....Pille wechseln, Gespräch mit der Frauenärztin - Gespräch mit einem Psychologen ... vllt mit dir gemeinsam .... irgendwas. Mach ihr klar das eure Beziehung auf dem Spiel steht.

Wenn das alles nix bringt dann musst du dich wohl oder übel trennen.

Klar ist Sex nicht alles in einer Beziehung aber eben doch ein wichtiger Bestandteil Vorallem wenn du selbst auch noch nicht hast und es doch so unbedingt willst. Früher oder später wird eure Beziehung von allein daran zerbrechen also mach ihr klar das sich jetzt etwas ändern muss und wenn sie's nicht einsieht musst du eben konsequent sein...so ziehst du dein Leiden nur in die Länge....und je älter du wirst Dessous schwieriger wird's dann auch für dich....mit 20 als Mann noch Jungfrau zu sein ist Chin eine Seltenheit....

Antwort
von wanted98, 37

Warum nehmst du einfach keinen Kondom?Und sie setzt die Pille ab.Problem gelöst!

Kommentar von Dasmegalamm ,

Wäre uns zu unsicher

Antwort
von kostenlosertip, 80

Dieses empfinden ist eine Entscheidung von deinem Gefühl. Es gibt dir dazu eine Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten