Frage von ControlFreakyLP, 72

Nach MDMA konsum Krampfanfälle nach ca 5Tagen?

Ich habe am Montag den 25.7 eine 160mg MDMA Pille geschuckt mit einem Kumpel. Jetzt nach ca 5tagen bekomme ich leichte Krämpfe am ganzen Körper und zittern. An dem Montag habe Ich haze und Oxycodon und LEGO (160mg MDMA gehalt) konsumiert. Gestern habe ich Alpha-Amphe konumiert seit dem wird es immer schlimmer. Heute konsumiere ich Ampe(Pep,Speed) und Oxycodon durch Oxycodon lassen sich die Krämpfe gut betäuben :) Ich bin 14 und hab schon ziemlich viele Drogen konumiert.Und klar kann solch ein Mischkomsum nicht gesund sein als 14 Jähriger.Schule läuft bei mir gut falls leute denken das ich nicht mehr hin kriege außer Drogen süchtig zu sein :) Was könnte ich machen falls es zu einem richtigen Krampfanfall kommt? Außer magnesuim und zum Arzt zu gehen .ach genau ich bin bei dem MDMA Konsum .Bewusstlos geworden und mein Kumpel (13) hat mich reanimiert .Zum glück brauchte ich noch kein Arzt .Ja und ich meine reanimiert .(Antemdepression) bzw einfach nicht mehr geatmet .Hat das überhaupt mit dem MDMA Konsum zutun? oder durch Alpha-Amphe sind mir Krämpfe bekannt.

mfg

Antwort
von putzfee1, 67

Wenn du dich dermaßen mit Drogen zuschmeißt, musst du dich über solche Folgen nicht wundern. Wahrscheinlich könnte dir nicht mal ein Arzt sagen, welche der konsumierten Drogen den Krampfanfall letztendlich ausgelöst hat.

Wenn du so weiter machst, wirst du nicht alt, das kann ich dir auch als Nichtmediziner sagen. Das kann schon heute oder morgen schief gehen, und nicht immer klappt es mit dem reanimieren. Und so ein richtiger Krampfanfall kann ohne Weiteres tödliche Folgen haben, da kann es gut sein, dass jede ärztliche Hilfe zu spät kommt.

Du solltest besser mit dem ganzen Konsum aufhören, wenn du zumindest das Erwachsenenalter erreichen willst.... zumindest wenn deine Frage ernst gemeint ist. Mir kommt das ehrlich gesagt sehr unglaubhaft vor. Wo bekommt ein 14jähriger dieses ganze Zeug und vor allen Dingen: woher hat er das Geld dafür?

Kommentar von ControlFreakyLP ,

Wir können auch gerne Skypen falls du es mir nicht glaubst

Kommentar von putzfee1 ,

Du kannst mir genau so gut hier antworten.

Antwort
von AOMkayyy, 43

Bei diesem Konsummuster, Alter, den Substanzen, Mischkonsum und körperlichen Signalen würde ich schleunigst mit dem weiteren Konsum aufhören. Falls du tatsächlich eine Atemdepression hattest, dann könntest du bereits unter der Erde liegen. Verstehe nicht, wie man den Konsum dann nicht mal in Frage stellt. Zudem ist dein Körper nicht annähern fertig entwickelt, da mit solchen Substanzen einzuwirken ist wirklich kontra produktiv. Ich rate dir den Konsum komplett einzustellen bzw. zumindest auf ein Minimum zu reduzieren und bei anhaltenden Symptomen einen Arzt aufzusuchen. Eine Drogen- bzw. Suchtberatungsstelle würde ich dir auch ans Herz legen, habe selbst bereits eine besucht und es ist weder schlimm, noch wird man verurteilt. Jedoch können sie eine fachmännische Meinung abgeben.

Antwort
von jannik2110, 72

Junge, Junge. Bei dem, was du den ganzen Tag einschmeißt wundert es mich nicht, dass dein Körper irgendwann mal verrückt spielt. Du solltest aufhören damit. Dieses komplette synthetische Zeug ist dermaßen schlecht für deinen Körper. Du bist 14 und in der Wachstumsphase. Du kannst dir durch die Drogen so viel kaputt machen.

Kommentar von ControlFreakyLP ,

Klar ,Ich weiß was schlecht und was gut ist .Deswegen wollte ich nach den Sommerferien komplett aufhören und mich mehr auf die Schule konzentrieren.ich muss aber sagen das die Drogen mich ziemlich weiter gebracht haben was "denken" angeht und selbstständigkeit.

Kommentar von sozialtusi ,

Nein, das meinst du nur. Du fühlst Dich "groß", erwachsen und toll. Das würde aber auch passieren, wenn Du auf einem anderen Gebiet einen größeren Erfolg erzielen würdest.

Kommentar von jannik2110 ,

Du solltest dich bei einer Drogen/Suchtberatung beraten lassen, wie schädlich es wirklich ist. Allein der Beinahetod deines Freundes sollte sich verstehen lassen, wie gefährlich das ganze ist !

Kommentar von ControlFreakyLP ,

Ich glaube da  hast du was falsch verstanden .Ich bin halbwegs gestorben.Klar momentan bin ich auf Oxycodon ist vergleichbar wie Kokain da fühlt man sich schon wie der King..Da ich nach meinem Vater komme .Kann ich tatsächlich aufhören wann ich möchte .Klar kann das jeder sagen .Aber zb wenn Schule is nehm ich nichts .Ich dosiere immer lieber wenig als zuviel .ok MDMA is ne ausnahme .und da fängt es an nä.Ich dachte auch ne Zeit lang das ich physisch abhänig wäre ,aber ich hab 2 Monate aufgehört und nie ein Drang zu Drogen gehabt.Ich nehme sie nur aus Spaß wie jeder ,aber ich sage mal rückfällig bin ich nicht geworden .Ich hatte wieder Lust kein Drang .Ich könnte einfach wieder ins andere Leben zurück kehren .wenn ich möchte .Jeder der mich nicht kennt weiß ja nicht wie ich genau bin bzw weiß keiner wie ich denke und was wirklich in mir abgeht ,aber wenn man mich kennt könnte man das besser beurteilen .ok aber danke für dein hilfe :)

Kommentar von putzfee1 ,

Kann ich tatsächlich aufhören wann ich möchte

Bei deinem angeblichen Konsum? Sehr unwahrscheinlich bis unmöglich. Du wirst dich wundern. Aber das "ich kann jederzeit aufhören" ist so eine typische Aussage für Drogensüchtige....

Kommentar von sozialtusi ,

Die physische Anhängigkeit ist auch nicht so dramatisch. Geht nicht so schnell, wie man landläufig meint und ist relativ leicht zu überwinden.

Es gibt tatsächlich Menschen, die nicht so arg psychisch abhängig werden, weil sie eben keine Suchtpersönlichkeit haben. Wenn man dann trotzdem meint, dass man sich was schmeißen muss, dann ist das einfach nur - sorry - strunzendumm. Denn der Körper wird ja trotzdem zerstört.

Kommentar von ControlFreakyLP ,

Oxycodon ist ein Opait .Macht sehr schnell abhänig.Herion ist auch Opium .Oxycodon wirkt ähnlich wie Herion natürlich je der Dosis .Wenn man sich Oxycodon spritz wirkt natürlich viel stärker .deswegen nennen manche es "Herion für die reichen " Da der Preis schon hoch is pro Gramm.Manche haben glück die es vom Arzt verschreiben bekommen und es dann billig verkaufen .Wie ich :)

Kommentar von AOMkayyy ,

Oxycodon mit Kokain vergleichen? Oxycodon ist, wie du unten bereits gesagt hast, ein Opioid, Kokain ist eine Stimulanzie. Die wirken ziemlich gegenläufig. 

Kommentar von ControlFreakyLP ,

Ich meine nicht die gleiche Wirkung ich meine nur das man sich Wie der Boss sozusagen fühlt wie bei kokain

Antwort
von sozialtusi, 60

Lass den Dreck weg, dann musst Du dir keine Gedanken drüber machen.

Antwort
von Turnupppgurl, 49

Junge du bist 14??? Und ballerst dir Teile, Amphe und sonst noch was?
Gönn deinem Körper mal ne Pause für paar Jahre, bis er und dein Gehirn voll entwickelt sind und dann kannst du immer noch Party machen aber doch nicht mit 14....
Is klar dass dein Körper so krass reagiert.

Antwort
von Henri2000B, 64

Junge.. ich will jezt garnicht erst drauf eingehen das du und dein Kumpel 13 und 14 sind und sich alle paar Tage teile schmeissen...Du verdrängst den Krampfanfall indem du wieder zu solchen Drogen greifst...genau so fängt deine sucht an, sodass du immer und immer wieder was nehmen mujsst damit nicht dieser Effekt bei dir einsetzt. Lasst einfach eure kleinen Finger von sowas, wenn dich dein Kumpel schon reanimieren musste...wenn ihr so weiter macht fickt ihr euer Leben komplett...

Antwort
von RuedigerKaarst, 32

Hier bist Du richtig aufgehoben:
http://www.kmdd.de

Kommentar von john201050 ,

was soll er denn bei Scientology?

da wird ihm das geld aus der tasche gezogen, aber doch nicht geholfen.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Und was hast Du genommen? Wenn Dur was an einer Antwort nicht passt dann labere keinen Müll sondern melde die Antwort beim Support. Oder damit auch Du es verstehst: Einfach mal die Frässe halten. 😉

Antwort
von john201050, 9

ich halte dich zwar für einen troll, aber was solls:

- atemdepression kam vermutlich durchs oxycodon. das ist schon sehr stark und man ist ohne toleranz ruck zuck überdosiert.

- kein pep oder andere amphetamine bis es dir wieder gut geht. klar ist das nicht vorteilhaft nach zu viel MDMA (ich bezweifel, dass du bei 160mg unter den 1,5mg/kg geblieben bist) noch mehr amphetamine zu nehmen.

- kiffen sollte keinen unterschied machen.

- hast du genug gegessen und getrunken? flüssigkeitsmangel führt oft zu krämpfen.

Kommentar von ControlFreakyLP ,

Ich bereite mich meistens immer gut vor .Also ja ich esse und trinke viel auch wenn man sich macnhmal was rein zwingen muss wie zb bei amphe.

Kommentar von ControlFreakyLP ,

Meine Toleranz ist bei Oxycodon noch von z.B 5 - 10mg fang ich an zu reden und unscharf zu sehen. Aber an dem Tag hab ich eine Line (ca 5mg) gezogen zum reden.

Antwort
von Suesse1984, 14

Du hast dir deine Frage doch schon selbst beantwortet, is doch super nur Krämpfe zu haben nach dem ganzen Müll den du dir geballert hast 💩

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community