Frage von warumwieso3, 102

Nach Magersucht läuft alles nur mehr schlecht ... warum nur?

Hallo

Ich hatte Magersucht und habe inzwischen 15kg zugenommen. Leider läuft jetzt gar nichts mehr gut. Ich bin depressiv, kann nicht mehr aufhören zu essen, weil ich ständig Hunger habe und in der Schule sind meine Leistungen schlechter als in der tiefen MS-Zeit.

Wie kann es nur sein, dass ich jetzt so "dumm" bin? Ich war eine immer sehr gute Schülerin, und jetzt? Als ich dünn noch dünn war, gab es keine Probleme. Außerdem fühle ich mich richtig fett, obwohl ich im Normalgewicht liege. Ich will wieder zurück in die Magersucht. Doch wie schaffe ich es abzunehmen bitte ich verzweifle.

Antwort
von Rockstar9413, 57

Am besten nimmst du gar nicht ab, weil du wie schon gesagt im Normalgewicht liegst.
Es kann jedoch durchaus sein, dass du immer noch Magersüchtig bist, da du dich immer noch zu dick fühlst.
Deswegen können natürlich auch deine schulischen Leistungen schlechter werden, weil deine phsyche immer noch Magersüchtig sein will. Klingt zwar ein bisschen komisch, ist aber so.
Such dir am besten hilfe um damit klar zu kommen.

Antwort
von moopel, 59

Sei forh, dass du so gut essen kannst und nicht wieder abnimmst. Ich war 3x schon in einer Klinik wg Mageruscht und glaub mal, ich beneide das.

Dumm bist du nicht. Mit der Magersucht wird man ehrgeiziger und setzt sich andere Ziele. Der Schwerpunkt liegt da ganz woanders. Mir hat es geholfen eine Klasse zu wiederholen.... so doof es auch klingt. Aber es war für mich das beste. 

Es wird sich hier nur um eine Phase handeln. Alles ist nun anders und ungewohnt. Was für dich fremd ist, ist für andere ganz normal. Das macht dir Angst. Dadurch kommst du auch mit der Schule nicht mehr ganz klar. Gibt den ganzen Zeit. Beiss die Zähne zusammen. Mit der Gewohnheit wird alles auch besser.

Antwort
von Hexe121967, 76

du solltest nicht abnehmen sondern in eine gute therapie. sprich mit deinem arzt und psychologen darüber.

Antwort
von lolllaaaaaaa, 32

hallo ;) 

ich kenne dieses problem das man gar nichtmehr aufhören kann zu essen...

es ist schrecklich und man fühlt sich gar nicht mehr wohl

zu mir haben immer alle leute gesagt wenn du wieder mehr wiegst dann geht es dir besser und du hast mehr kraft und bist glücklicher

naja ob das jetzt so stimmt...

ich esse sehr unkontrolliert und aufeinmal sehr viel (bis zu 3000 kcal in ca 1-2 stunden)

aber es ist schlimm wenn du wieder abnimmst 

du wirst deine haare verlieren und wieder frieren...

außerdem wird es dann wieder schwieriger aus der ganzen essstörung herauszukommen .

also versuche einen geregelten essensplan aufzustellen mit dem du dich wohlfühlst ! 

du kannst mir gerne privat schreiben

aber ich wünsche dir viel glück und du schaffst das

geb nicht auf

Antwort
von bambilein17, 41

Hast du therapeutische Unterstützung? Die brauchst du dringend, um deine Essstörung in den Griff zu bekommen. Es ist die Magersucht, die dir einredet, dass du besser/schöner/glücklicher warst als du weniger gewogen hast. Das ist aber Quatsch.

Antwort
von MehtapCan, 102

Dein Problem ist das du dir zu viel Druck machst. Lass das Druck macht Stress und jede art Stress lässt alles gleich wie ein RIESEN PROBLEM aussehen. Gib jeder Gewohnheit die du hast nicht gleich einen Namen vor allem oute sie nicht als Krankheit. Vielleicht ist das nur ein Phase. Du weisst ja du du jetzt zu viel isst, also versuch es jetzt zu regulieren. Wenn du Hunger hast dann greif nach Obst, Gemüse etc. oder Minzkaugummi. Du musst optimistisch bleieben..  

Antwort
von Emoticon20, 78

Das ist immer noch Magersucht.

Kommentar von warumwieso3 ,

was soll ich nur tun ich kann so nicht weiterleben das bin nicht ich

Kommentar von Emoticon20 ,

Nen Profi aufsuchen wäre ein guter erster Schritt

Kommentar von warumwieso3 ,

:(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community