Frage von sophienalbakruz, 108

Nach Los Angeles umziehen?

Ich bin gerade in der 10 Klasse & möchte danach Fachabi machen . Mein Notendurchschnitt ( von diesem Halbjahr ) ist 1,2 . (real) Ich würde gerne Medizin studieren da Amerika das land meiner träume ist . Ich war dort schon x-mal  in den Sommerferien , ..pair & einmal bei einem schüleraustausch für 1 Monat . Kann ich in amerika  studieren ? Die 5-6 jahre oder geht es z.B nur einen Semester - 1 jahr ? Finanziell : ich jobbe seit meinem 14-lebensjahr und habe jz 10.000€ + dann meine 2 jahre Abi nochmal 10.00€ ( =20.00€)
Reicht es ?  

Expertenantwort
von stufix2000, Community-Experte für USA, 42

Hi sophienalbakruz,

gerade das Medizinstudium ist in den USA genau so langwierig und schwer wie in Deutschland.

Ein komplettes Studium in den USA zu absolvieren ist extrem teuer und du brauchst extrem gute Noten. Am Ende wird es noch nicht einmal in Deutschland anerkannt. Genauso wenig wie ein deutsches Medizinstudium in den USA anerkannt wird.

Deshalb ist es sehr gut, wenn man von Anfang an in beiden Ländern studiert. Man fängt in Deutschland oder der EU an, dort kostet das Studium keine oder überschaubare Gebühren und versucht über Stipendien einen Teil des Studiums in den USA zu absolvieren. Dafür ist allerdings die allgemeine Hochschulreife anzustreben.

So ist es auch finanziell für Menschen, die nicht extrem reich sind, halbwegs zu finanzieren. Es ist aber ein harter langer Weg.

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 22

Je nach Universität kostet das Studium in den USA 200.000 bis 400.000 Dollar. Ein Stipendium bekommen nur sehr wenige.

Antwort
von Matermace, 66

Um in den USA Medizin zu studieren braucht man meines Wissens vorher einen Collegeabschluss, außerdem kostet das gerne über 200.000 Dollar

Kommentar von sophienalbakruz ,

Ahh ok danke und kann man sich eine greencard kaufen ??

Kommentar von woizin ,

Nein, die kann man nicht kaufen. Für ein Studium brauchst Du auch keine Greencard, sondern ein Studentenvisum. https://travel.state.gov/content/visas/en/study-exchange/student.html

Antwort
von Liisamial, 56

Naja, LA ist sehr vom Smog befallen. Wenn du damit umgehen kannst, dann mach das..

Kommentar von californiaaa ,

Das stimmt nicht, mit der Katalysator-Einführung bei den Autos, gehen die Smog-Tage im Jahr gegen null. Dazu gibt es Studien und ich kann das selbst bestätigen, ich wohne hier.

Kommentar von Liisamial ,

Ok, also ich war mal vor ein paar Jahren in LA und da war halt sehr viel Smog..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community