Nach langer Verletzungspause wieder in den Sport einsteigen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey :)

4 Jahre sind schon eine lange Zeit, aber auch da kann man durchaus wieder mit dem Sport anfangen. Was man einmal kann verlernt man nicht so schnell, bzw. wenn man es verlernt hat, kann man es in recht kurzer Zeit wieder erlenern.

Um generelle Fitness wieder herzustellen würde ich dir empfehlen, sowohl etwas Ausddauersport, als auch Krafttraining zu machen.

Bei Ausdauer hast du die freie Wahl - Schwimmen, Radfahren, Joggen, Inlineskating, uvm. Vielleicht auch von allem ein bisschen.

Beim Krafttraining würde ich dir erstmal zum Training mit eigenem Körpergewicht raten, vor allem, da das ja die Art von Kraft ist, die du beim Turnen benötigst. Dafür musst du keine großartigen Anschaffungen machen, höchstens eine einfache Gymnastik- oder Yogamatte. Wenn du doch Übungen mit Gewicht einbauen willst, kannst du gefüllte Wasserflaschen nehmen,  das sollte für den Anfang ausreichen.

Dazu empfiehlt sich fürs Turnen natürlich auch ein leichtes Dehnprogramm. Das könntest du beispielsweise nach dem Krafttraining oder Ausdauertraining machen - dann musst du keinen extra Tag dafür einplanen. Sicherlich erinnerst du dich noch an die Dehnübungen, die du früher im Verein gemacht hast?

Wenn du auch ein paar Turnelemente wieder üben möchtest, kannst du das natürlich tun. Elemente für den Boden sind überall im Gras gut zu trainieren, als Balkenersatz kannst du z.B. mit Klebeband eine Linie auf eine Matte kleben oder eine Linie irgendwo aufzeichnen. Eine Reckstange lässt sich wahrscheinlich auf einem Spielplatz finden.

Das ist natürlich einiges, was ich hier aufgezählt habe, deshalb schau, ob du dich überhaupt schon in der Lage fühlst, das alles zu machen und wenn ja, baue auf jeden Fall regelmäßige Pausen ein. Es muss zu Beginn auch gar kein langes Training sein, mache das, was du schaffst und steigere dich langsam.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heii

Ich mache auch Kunstturnen...was hattest du für eine Verletzung, weil mir schmerzt momentan immer das bein also ca. 10 cm oberhalb dem Knöchel an einem gewissen Punkt;/

Ich weis, hab deine Frage nicht beantwortet, aber vielleicht kannst du mir ja weiter helfen...:) danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selijan
31.08.2016, 22:19

hab unten gelesen was du hattest:)

0
Kommentar von learoth
31.08.2016, 22:20

Ich hab ne Fehlbildung im Knie und hatte ne Entzündung :$ Ich würde dir raten einen Orthopäden zu fragen meiner hat mich leider ein halbes Jahr damit leben lassen bis er verstanden hat was ich hab o.O

0
Kommentar von selijan
31.08.2016, 22:51

Ouu...ja ich werd mal schauen, danke😊

0

Versuchs mal mit Physiotherapie, bzw frag da jemanden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gey nur so ne drage was hattest du für eine verletztung habe nähmlich jetzt auch schon seit 7 monaten eine un sie ist noch fast nicht besser geworden zumindest ist sie jetzt nichtmehr geschwollen aber von den schmerzen noch genau gleich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baghira3000
31.08.2016, 22:12

Tut mir leid das das nichts mit deiner frage zutun hat :(

0
Kommentar von Baghira3000
31.08.2016, 22:19

Oh alsp meine verletztung ist ein grisser bluterguss und ich habe jetzt wahrscheinlich auch noch eine starke entzündung denkst du das das auch so lange dauern wird denn was wäre schlecht da ich dann nicht köchin erlernen könnte

0
Kommentar von Baghira3000
31.08.2016, 22:20

Das freut mich für duch das du das geschafft hast ich hoffe meine verletztung ist auch bald wieder gut

0
Kommentar von Baghira3000
31.08.2016, 22:22

Naja hatte heute einen trmin habe bald zwar ein mri aber er ist relativ ratlos:(

0

Wichtig ist dasbdu mit Ausdauersport wie rad fahren, schwimmen,  inliner fahren, joggen anfängst um deine Kondition aufzubauen.  Krafttraining ist auch wichtig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?