Frage von mxhava, 203

Welchen Hund sollten wir uns holen?

Nun ja.. Nach 3 Jahren Überlegung sind meine Eltern und ich zum Entschluss gekommen, das wir uns einen Hund zu legen möchten. Wir haben ein Haus mit Garten. Meine Eltern hatten beide in ihrer Jugend Hunde, mein Vater hatte damals einen Deutschen Boxer & meine Mutter einen Golden Retriever. Wir haben auch darüber nachgedacht was in 10 Jahren mit dem Hund passieren wird und schon alles eingeplant, jedes kleine Detail. Nur leider meinen meine Eltern, Hunde würden stinken & das Haus dann auch. Das ist das einzige Problem, das uns im Weg steht, einen Hund zu holen! Ein Gespräch mit dem Tierarzt und ähnlichem hat es schon gegeben. Und noch was, wir haben eine Katze, im Alter von 13 Jahren. Er ist sehr neugierig und hatte nur einmal Kontakt mit einem Hund. Es war ein Husky, der bereits den Umgang mit Katzen gewohnt war und daher keine Interesse an ihr hatte. Und meine Katze schien auch total uninteressiert, ist dem Hund aus dem Weg gegangen & so getan als wäre er nicht da. Nun mach ich mir sorgen, das der Hund wahrscheinlich auf die Katze losstürmen wird und versuchen sie zu jagen. Kann man das einem Hund in kurzer Zeit abgewöhnen? Ansonsten ist wirklich alles geklärt, mit dem Tierarzt, mit meinen Eltern, wie wir das in der Zukunft machen werden mit dem Hund & alles. Auch Bett, Spielzeug, Hundehütte, Decke, alles vorhanden! Nur fehlt uns der Hund, da wir in diesen 2 Optionen ziemlich unsicher sind. Auch ist uns bewusst, was für einen Hund wir holen werden, einen Labrador, weil seine Eigenschaften und seine Art einfach zu uns passt. Ich bin Einzelkind und meine Eltern haben beide Erfahrung mit Hunden, wir würden den Hund nicht nur körperlich sondern auch geistlich befördern. Aber meine Eltern haben nun mal schlechte Erfahrung damit das Hunde übel riechen & Katzen jagen..  im Moment habe ich einen Hund, bzw ich kümmere mich seit 3 Monaten um den Hund unserer Nachbarin da sie in Kroatien ist und wenn sie bald wieder da ist, zieht sie weg und der Hund nun mal mit, und der riecht auch schon bisschen stremg 

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MiraAnui, 88

Meine Hunde stinken nicht mal wenn sie nass sind...sie riechen dann etwas mehr nach Hund.

Wenn ihr euch einen Welpen holt, wird er recht schnell lernen wie man mit einee Katze umgeht.

Auch einem Erwachsene Hund kann man das bei bringen. Erfordert unterumständen aber einige Zeit.

Ich hab zwei Katzen und Zwei Hunde. Der letzte Kater zog anfang Oktober ein mit ca. 6-8 Wochen.

Meine Hunde lassen sich jeder Zeit stören wenn sie die Katzen zu sehr bedrängen oder die Katze haut ihnen paar auf die Waffel.

Antwort
von LukaUndShiba, 103

Wenn es um den Geruch geht dann werdet ihr nicht drum rum kommen das sie stinken oder  riechen  wie auch immer man es nimmt, zumindest wenn sie nass sind.

Da ist der labrador dann aber schon die falsche Rasse da er ein extremer Wasser Liebhaber ist.

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 45

Egal wie, jedes Tier riecht. Wir riechen auch, deshalb benutzen wir ja zum Waschen Seife, Deo und gelegentlich Parfüm, wir überdecken unsere Gerüche nur.

Ehrlich, wenn es Deine Eltern jetzt ohne Hund schon stört, daß er stinken KÖNNTE, dann ist das erste Problem mit dem Tier schon vorprogrammiert, und ich würde Euch dringend von der Anschaffung abraten. Die Katzengeschichte ist sicher in den Griff zu bekommen, aber bitte laßt es trotzdem mit dem Hund, dem Tier zuliebe.

Antwort
von jollante, 102

Wäre es für euch eine Vorstellung wert einen Hund aus dem Tierheim zu nehmen ?
Dort gibt es ja Hunde in allen Altersstufen, Felllängen etc. und man bekommt bestimmt auch Hunde vorgestellt die schon Erfahrungen mit Katzen haben ...wenn man fragt :) 
Alles Gute

Antwort
von Bitterkraut, 91

Es ist alles geklärt, nur deine Eltern wollen nicht? Irgendwas versteh ich da nicht, was ist denn deine Frage?

Laßt es einfach sein, offenbar habt ihr ja lle Probleme mit dem Geuch. dann solltet ihr wirklich keinen Hund haben, das bringt keinem was.

Kommentar von mxhava ,

Nein, sie wollen. Aber machen sich einen Kopf das Haus würde hinterher übel nach den Hund stinken. 

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja und? Wollen sie oder machen sie sich einen Kopf? Wenn sie einen Hund wollen, sollten sie irgendwann mal aufhören, sich einen Kopf zu machen, sonst wird das nix.  Deine Frage verstehe ich noch immer nicht. Sollen wir mal mit deine Eltern reden?

Meine Hunde stinken übrigens nicht.

Kommentar von KaeteK ,

Sicher, wird das Haus nach Hund riechen, aber wenn man wirklich einen Hund möchte, darf das nicht stören. Darum denke ich, solltet ihr den Hundewunsch nochmal überdenken.Wenn man etwas wirklich möchte, dann ohne Einschränkungen - damit man es nicht später bereut. lg

Antwort
von muffin1235, 29

Also ich finde labradore sind die besten hunde(haben selber einen ,,gelben").sie sind so super lieb und sie stinken überhaupt nicht.es les liegt aber auch an dem Futter,das falsche futter kann dazu führen dass der hund stinkt.sie sind familienhunde,wenn ihr euch einen welpen holen wollt dann geht dass bestimmt auch mit der katze,weil wenn man den hunden von klein auf beibringt keine katzen anzugeifen,werden die beiden ganz schnell gute freunde ;).

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 68

deine frage ist irgendwie widerspreuchlich -eigentlich wollen angebliche inen hund -nur stinken darf er nicht und das problem mit der katze..

hunde , die getreidefreies futter bekommen stinken meist nicht -es sei denn sie sind alt... ein nasser hund riechti mmer leicht nach nassem hund...

ich glaube ihr seid euch nicht einig...

Antwort
von MiaB24, 65

Labradors schwimmen sehr gern. Hab ich bei dem Lab-Rottweiler-Mix gesehen auf den ich Jahre aufgepasst habe.
Und natürlich riecht es dann halt nach Hund.
Meine Verwandten haben eine Hündin (kA was da alles vorkommt - Schäfer, Hirtenhund usw. Schöner Hund mit langem Fell)
Man riecht NULL bei ihnen im Haus. Badet auch nicht gerne bzw gar nicht.

Antwort
von Engelchen113, 44

Also ich habe einen Berner Sennenhund, eine sehr liebenswürdige Rasse :) allerdings kann man nicht vermeiden das ein Hund nach Hund riecht :) für manche stinkt es aber das ist nun mal so wenn man einen Hund hat :)

Antwort
von AaronQuelm, 40

Wir haben uns einen Italienischen Wasserhund gekauft.Er ist sehr lieb, schmust und spielt gerne. Man muss mit ihnen auch nicht um 6 aufstehen und laufen sondern erst um 8-9Uhr. Sie sind auch sehr gute Schwimmer.

Antwort
von mirimi22, 51

Hunde stinken nicht , sie riechen nach hund. Verstehe nicht dass das "stinken" das einzige problem ist. Ziemlich eitel ...wenn man hunde liebt stört einen das doch nicht, baby kac ke stinkt auch bis zum himmel und trotzdem lieben fast alle menschen babys ;)

Antwort
von Chillkroete1994, 112

Wenn du dir einen Welpen zulegst und deine Katze schon bei dir wohnt .. sieht der Hund die Katze eher als Familien Mitglied erstrecht als Welpe ^^ mehr nen Spielkamerade als das er die Katze jagen wird. .zumindest war es bei uns so

Und es gibt einige Hunde die kein unterfell haben wie havaneser den wir selbst haben .. die verlieren keine Haare und stinken meiner Meinung nach nicht .. könnte aber auch dran liegen das mein Hund gern badet ^^ Natürlich nicht mit Shampoo und badeschaum für Menschen ;)

Antwort
von DCKLFMBL, 75

http://paradies-fuer-tiere.com

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community