Frage von paulinaklotz, 36

Nach kurzer Zeit lernen schon Kopfweh und keine Konzentration mehr, wie kann ich das ändern?

Immer wenn ich lernen muss krieg ich nach kurzer Zeit (15 Minuten) Kopfschmerzen und ich kann mich nicht mehr konzentrieren. Das ist nur bei Dingen so, die ich lernen muss, wenn sie mich nicht interessieren und ich sie mega langweilig finde (Chemie, Bio). Mathe zum Beispiel lerne ich total gerne und auch echt konzentriert (weils mir spaß macht). Mich kann natürlich nicht immer alles interessieren, deswegen muss ich konzentriert bleiben, aber wie soll ich das schaffen? Ich hab das Gefühl mein Gehirn schaltet nach kurzer Zeit von selbst ab. Danke euch.

Antwort
von Jerne79, 15

Bist du auf eine Fehlsichtigkeit überprüft worden? Falls du eine Brille hast, ist die Sehstärke aktuell?

Ansonsten: Sitzposition überprüfen. Achte darauf, daß du entspannt sitzt, also beispielsweise nicht den Kopf extrem nach vorne geneigt hast.

Unterteil die Lerneinheiten in sinnvolle Abschnitte. Dazwischen mach kurze Pausen.

Lern aktiv, mach dir Notizen, formuliere das Gelernte in eigenen Worten. Wenn du etwas nicht weißt oder verstehst, finde es heraus.

Wie ist die Luft im Raum? Abgestanden? Zu kalt? Zu warm?

Antwort
von cloudsunicorn, 20

Mach eine Pause, Strecke dich, mach einen Kleinen Spaziergang,Fahre zum Flughafen und komme nicht mehr zurück :D Ole, spass bei Seite. Trink zwischen durch etwas,und mache kurze Pausen ;)

Antwort
von TimDieNudel, 17

Wassert trinken, Handy aus und weglegen, musik aus, fernseher aus, ...

Nicht um 22:00, beste Lernzeit is gegen 9:00,

wenn nicht: Arzt.

Antwort
von SaarahhMaus, 13

VIEEEL TRINKEN !!!!!!!😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community