Frage von DerTypMitFragen, 46

Nach Kündigung frei für neuen Arbeitsvertrag?

Bekommt man, wenn man gekündigt wurde frei (§629 BGB) um den neuen Arbeitsvertrag mit dem neuen Arbeitgeber abschließen zu können? Da ich 100km fahren muss dafür, bräuchte ich wohl den halben Tag, wo durch ich dann ja 1 Tag weg fallen würde. Ist das rechtlich möglich? Oder muss ich dafür einen freien Tag nehmen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 6

Dein (Noch-)Arbeitgeber muss Dir für die Stellensuche nach § 629 BGB frei geben.  Fraglich ist nur ob er Dir diese Zeit auch bezahlen muss.

Schau mal in Deinen Arbeitsvertrag ob es dort eine Regelung nach § 616 BGB (Vorübergehende Verhinderung) gibt. 

Meist ist geregelt dass man bezahlten Sonderurlaub für bestimmte Ereignisse wie z.B. eigene Hochzeit, Tod naher Angehöriger, Umzug usw. bekommt. Ist dort dann keine Regelung vereinbart dass der § 616 BGB abgedungen ist, muss Dein AG Dir die Freizeit zur Stellensuche bezahlen. Ist er abgedungen, bekommst Du auf alle Fälle frei, der AG muss diese Zeit aber nicht bezahlen.

Kommentar von Hexle2 ,

Danke fürs Sternchen und viel Glück bei der  Stellensuche

Antwort
von Samika68, 30

Der Arbeitgeber muss Dich für ein Vorstellungsgespräch freistellen.

Antwort
von Rockuser, 27

Egal, wie oft Du zum Bewerben musst. Der Arbeitgeber muss dich Freistellen.

Antwort
von Feuerhexe2015, 26

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community