Frage von BenjaminFunk95, 366

Nach Krampfader-OP Schmerzen wenn das Bein nicht bewegt wird?

Hallo liebe Community,

vor 11 Tagen wurde meine Mutter an den Beinen operiert. Dabei wurden Krampfadern gezogen und vorhandene Trombosen entfernt. Soweit alles gut. Jetzt jedoch, 11 Tage nach der OP, treten schon seit einigen Tagen starke Schmerzen auf. Das seltsame dabei ist, dass die Schmerzen nur auftreten wenn dass Bein einige Minuten ruhig liegt. Beim gehen ist der Schmerz nicht vorhanden. Da jetzt am Wochenende keine Ärzte arbeiten, hoffe ich auf eure Hilfe.

Danke im voraus,

BenjaminFunk95

Antwort
von Gestiefelte, 353

Hat sie mal gekühlt? Gibt es dicke, blaue Flecken? Bei mir tun die Blutergüsse fürchterlich weh...

Antwort
von Rubensstut6, 303

Hallo,

will keine Panik verbreiten aber Krampfader Op s sollten generell vermieden werden weil dabei andere Blutgefäße verletzt werden können, besser die sanfte Krampfaderentfernung nach Dr.Köster, im Übrigen können Krampfadern durch Blutstau in der Leber ausgelöst werden, kann dieser beseitigt werden verschwinden auch die Krampfadern.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community