Frage von Unleasher, 134

Nach Koitus Interruptus kurz vorm Eisprung Pille danach wirkungsvoll?

Hallo, ich hatte heute mit meiner Freundin einen Koitus Interruptus, dumm und naiv wie wir beide waren/sind haben wir gedacht davon wird man nicht unbedingt schwanger. Nun nachdem sie mir gesagt hatte das sie vor 2 Wochen ihre Tage hatte wurde ich natürlich hellhörig. Nach 2 Wochen ist man laut meines Wissensstandes am fruchtbarsten. Nach einiger Recherche dann im Internet fand ich heraus das diese verhütungsmethode sich Koitus Interruptus nennt, und nicht einmal als Verhütungsmethode angesehen wird. Ich habe natürlich sie sofort darüber informiert und nun besprochen wie jetzt zu handeln ist. Die Pille Danach müsste nach weniger als 24 Stunden doch am Wirksamsten sein oder ?

Und ist die Wirkung nun stark ? Oder muss ich mir jetzt sorgen machen?

Eins ist nun sicher wir beide Informieren uns über Verhütung und verhinderung von Schwangerschaften. Ja es gilt vorher informieren ist besser. Aber meistens wird erst nach einem Schock dieses "hätte ich doch vorher...." aktiviert.

Vielen dank für eure Antworten schon einmal

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft & Sex, 74

Die männlichen Samenzellen können bis zu fünf Tage in der Gebärmutter und den Eileitern überdauern. Kommt es in dieser Zeit zum Eisprung, ist eine Befruchtung deshalb (in sehr seltenen Fällen auch bis zu sieben Tage) nach einem ungeschützten Geschlechtsverkehr möglich. Hier setzt die „Pille danach“ an: Sofern der Eisprung noch nicht stattgefunden hat, kann ihn die „Pille danach“ so lange hemmen, dass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“. Der verzögerte Eisprung findet dann ungefähr fünf Tage später statt. Deshalb muss nach der Einnahme der "Pille danach" den gesamten restlichen Zyklus hindurch bis zur nächsten Periode mit einer Barrieremethode (z.B. Kondom) verhütet werden. Um dem Eisprung zuvorzukommen, ist es am besten, wenn die „Pille danach“ so schnell wie möglich genommen wird, am besten innerhalb von 12 Stunden nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr. Man bekommt sie rezeptfrei in der Apotheke.

Findet der Eisprung jedoch zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten
Geschlechtsverkehr statt und die "Pille danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt. Dann kann nur noch das Einlegen der Kupferkette oder der Kupferspirale innerhalb von 5 Tagen nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr mit über 99 % vor einer ungewollten Schwangerschaft schützen.

Schau z.B. mal hier: http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungspannen/spirale-danach/

Alles Gute für dich!

Kommentar von isebise50 ,
Antwort
von Wuestenamazone, 70

Das Zeitfenster zum nachnehmen beträgt 72 Stunden. Nur läßt die Sicherheit dann nach. Ideal 24-48 Stunden. Eine zweite ist auch auf dem Markt da ist das Zeitfenster noch größer. Aber es gilt bei beiden je früher nachgenommen um so sicherer.

Antwort
von hoensche, 85

Die "Pille Danach" MUSS innerhalb von 24 Stunden eingenommen werden!! Am besten morgen Früh zum Arzt! Die Wirkung ist aufgrund der extrem hohen Hormonmenge unangenehm, aber man überlebt es!

Schnell schlafen und morgen Früh Krankmelden und dann zum Arzt!

Viel Glück Euch beiden!!

:-)

Antwort
von manuealkindt, 81

sie soll sich gleich morgen sicherheitshalber die pille danach holen (das reicht noch), - alles andere, was wichtig ist, hast du selber geschrieben...

Kommentar von Unleasher ,

und das wirkt dann zu 100% ? 

Kommentar von AlinaBennington ,

nichts wirkt zu 100% außer einer abtreibung.

Kommentar von manuealkindt ,

hehe... abreibung ist ja das letzte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community