Frage von sarah42109, 51

Nach Köln ziehen ?

Hallo an die Community ! Ich mittlerweile 17 spiele mit den Gedanken nächstes Jahr (zum ausbildungsbeginn, bzw. ich würde in Köln meine Ausbildung dann absolvieren wollen) nach Köln zu ziehen. Doch ich kenne absolut niemanden in Köln, dem ich meine bedenken erfragen könnte. Deshalb versuche ich hier mal mein Glück. Also ich möchte Gesundheits- und Krankenpflegerin/ Kinderkrankenpflegerin werden, und da besteht schon meine erste bedenke: Könnte ich es mir Finanziell überhaupt leisten? Zudem in welchem Stadtviertel sollte ich hinziehen? Ich würde schon gerne zentral wohnen also 10 min Fußweg zur Innenstadt wären schon ziemlich in Ordnung. Dennoch wie teuer wäre dies für mich, d.h. welcher Stadtviertel wäre dies. Also ich würde aufjedenfall in eine WG ziehen wollen, dann wäre meine nächste Frage : Ist es schwer in dem Stadtviertel eine WG zu finden mit evtl. einigermaßen gleichaltrigen ? Ich wohne zur zeit in einem recht kleinem Ort mit etwa 20.000 Einwohner in Niedersachsen und müsste somit auch noch einen weiten weg auf mich nehmen und meine Familie zurücklassen, die ich aber so häufig wie möglich besuchen kommen würde. Welcher Stadtviertel ist in Köln denn als ,,Ghetto`` -viertel bekannt?-Gibt es hier überhaupt einen? Ich war zuvor noch nie in Köln, um genau zu sein weiß auch gar nicht was mich dort genau so hinzieht, aber ich denke irgendwie dass die Menschen in Köln offener und herzlich bzw. freundlich sind(ist aber Mensch zu Mensch anders, ich weiß) -Zudem ist es stressig in Köln zu wohnen, weil hier so viel los ist ? und meine letzte Frage wäre: das Franziskus-Hospital in Köln sucht eine Auszubildende, wie ist das Krankenhaus vom ruf her denn so ?-Gibt es evtl. ein Krankenhaus/Kinderkrankenhaus welches ihr mir empfehlen könntet? Ich habe einen guten Realschulabschluss. Liebe grüße, Sarah :-))

Antwort
von wilees, 28

http://www.krankenpflegeschule-koeln.de/cms/ausbildung/zimmer-gesucht/

Wenn möglich solltest Du erst einmal aus Kostengründen versuchen einen Wohnheimplatz zu bekommen.. Dann ist es deutlich einfacher vor Ort eine Wohnung zu suchen.

St. Franziskus-Hospital

Ansprechpartner: Herr Valenthorn, Tel.: 0221-5591-1001

Preis: ca. € 120,- (inkl. Waschpauschale), Zimmergröße: ca. 15 m²

Zudem muss eine Kaution von € 200,- hinterlegt werden.

Kommentar von sarah42109 ,

super, Dankeschön! :-)

Antwort
von DerHans, 28

Wenn WEGEN einer Ausbildung eine auswärtige Unterbringung erforderlich ist, kannst du Berufsausbildungsbeihilfe beantragen.

Diese ist aber begrenzt und dein eigenes Einkommen wird angerechnet. Damit musst du dann zurecht kommen.

Antwort
von MrHilfestellung, 34

Das beste Stadtviertel ist meiner Meinung nach Ehrenfeld.

Ich bin aber noch nie nach Köln gezogen und wohne da nicht, also gibt es Menschen, die dir sicher weiter helfen können.

Aber Innenstadtlage ist jeder deutschen Großstadt sehr schwer zu bekommen.

Kommentar von sarah42109 ,

Weshalb findest du denn Ehrenfeld am Besten, gibt es dafür Gründe ?

Kommentar von MrHilfestellung ,

Ich mag Stadtteile, die alternativ sind, obwohl Ehrenfeld ähnlich wie Berlin-Kreuzberg mittlerweile auch von Bioläden und Cafes durchsetzt ist, aber ein paar Jahre hat man noch, um dort schön zu leben.

Antwort
von sleeponthechair, 10

Wohne selber seit meiner Geburt in köln. Für eine Wohnung die 10 min. Von der Innenstadt ( stadtteil: Neustadt- süd oder Neustadt-Nord) ist dann ist musst du schon einiges zahlen, was sich eine auszubildende nicht leisten kann. Eine Wg ist eine gute Möglichkeit doch auch ein zimmer Preis in einer WG richtiget sich auch immer nach dem Stadtviertel. In Köln gibt es offiziell vier Soziale Brennpunkte nämlich: Kalk, Chorweiler, meschenisch und mühlheim, wobei kalk und mühlheim recht ,,zentral" liegen und daher nicht ganz so asozial wie die anderen beiden sind. Ich würde dir raten auf die rechte Rhein Seite zu ziehen, aus einem einzigen Grund: die Kosten. Zwar ist die rechte rheinseite nicht so nobel wie die linke trotzdem aber wunderschön. Meiner meinung nach ist der schönste stadtteil mühlheim ( auch wenn er als Problem gilt). In mühlheim ist alles was man brauch Bahnen, busse Einkaufsmöglichkeiten und der Rhein..

P.s. das obere bild das von jemanden reingestellt wurde ( das gelbe) zeigt nur die STADTBEZIRKE von Köln, es gibt insgesamt 86 Stadtteile in köln.

Antwort
von NANABUMBUM, 19

Du kannst BAB beantragen aber ob es dann immer noch langt weiß ich nicht, Köln ist teuer überlege dir ob du nicht vielleicht außerhalb von Köln wohnen willst oder vielleicht in Leverkusen das ist mit dem Zug oder Bus nicht weit von Köln weg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community