Frage von Laura24701, 402

Nach knöchelbruch laufen?

Ich habe mir vor etwa 5-6 wochen den knöchel angebrochen und habe bis jetzt so eine art gips den ich aber ausziehen kann wann ich will. Ich habe nächste woche einen termin im kh und dann hat der arzt gesagt werde ich das ding wieder los. Aber ich habe gestern mal ohne diesen gibs versucht normal zu laufen es hat aber mega gezogen und ich hab es darauf hin gelassen. Ich weiß ich sollte bis zu meinem termin warten aber ich habe angst dass ich dann wieder diese schmerzen haben werde, wenn der arzt sagt dass ich wieder laufen kann. Also die frage :D : ist das normal dass das so weh tut wenn ich wieder versuche zu laufen und kann da irgendwas passieren?

Antwort
von altgenug60, 343

Wenn du seit 6 Wochen nach einem Knöchelbruch einen Gips trägst, ist es völlig normal, dass sich in dieser Zeit die Muskeln zurückbilden und die Sehnen verkürzen. Du kannst nach der Gipsabnahme nicht einfach so loslaufen. Lass dir vom Arzt nach der Gipsabnahme erstens Krankengymnastik und zweitens ein paar Krücken aufschreiben. Die wirst du in der ersten Zeit brauchen, bis du den Fuß wieder voll belasten kannst. Von heute auf morgen klappt das nicht. Wenn du deine Gipsschiene ausziehen kannst, solltest du dich vielleicht die nächsten Tage mal regelmäßig in die Badewanne setzen und im warmen Wasser ganz VORSICHTIGE Bewegungsübungen machen: Ein bisschen auf und ab bewegen und kleine Kreisbewegungen im Knöchel. Aber wirklich VORSICHTIG! Wie jeder Sportler nach einer Sportverletzung musst du das alles erst mal wieder hochtrainieren. Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten