Frage von KuroMisa, 48

Nach Knie-Operation weiterhin Schmerzen - Was hilft?

Guten Morgen!

Ich hatte am 4.4. eine Operation am Knie wegen Außenmeniskus und Knorpelschaden. Der Außenmeniskus wurde abgeschliffen und aufgrund des Knorpelschadens wurde der Knochen angebohrt. Daraufhin war ich bis zum 27.5. krankgeschrieben und durfte danach wieder vollbelasten (ich wiege unter 50kg) und auf die Arbeit gehen. Jetzt ist ein Monat vergangen und ich habe weiterhin Schmerzen im Knie beim Gehen. Laut Krankenhaus war aber keine weitere Physio notwendig. ich verzichte auch auf Sport bis Ende Oktober zur Nachkontrolle und hebe keine schweren Sachen. Jetzt wollte ich fragen, ob eventuell doch eine Physio helfen würde, die Schmerzen zu lindern? Oder ist das normal? Hat vielleicht jemand Erfahrungen gemacht?

Antwort
von xN0N4me, 19

Physio würde sehr helfen. Deine Muskulatur ist geschwächt und die muss wieder aufgebaut werden. Danach solltest du wieder problemlos deinen sportlichen Aktivitäten nachgehen können

Antwort
von somi1407, 15

Physio wäre absolut sinnvoll. Leider sind Chirurgen oft der Meinung, dass sie das Knie "repariert" hätten und somit keine weitere Behandlung nötig wäre (jaja, die Halbgötter in weiß)

Mein Tipp: Geh zu deinem Hausarzt, berichte ihm von deinen Beschwerden. Er kann dir auch Physiotherapie verordnen. Notfalls kannst du dich auch bei der Krankenkasse beschweren. Aber ich würde es erst mal über den Hausarzt probieren.

Antwort
von elisabetha0000, 18

Eine Knie Op. ist immer etwas problematisch und braucht sehr viel Geduld.  Für den Knorpelaufbau sollte man zusätzlich etwas tun (Nahrungsergänzungsmittel) das geht aber nicht von heute auf morgen. Die Kniemuskalatur muß gestärkt werden. Du solltest auch von einen Orthopäden angepasste Schuheinlagen tragen. Nach einer Op ist ein Bein meistens etwas verkürzt und wirkt sich sehr negativ auf das Knie aus!

Wichtig ist es auch, das du immer denkst, daß es wieder gut wird!

Antwort
von AnnnaNymous, 24

Wenn Dein Arzt Dir da nicht weiterhelfen kann, würde ich Dir raten, eine zweite Meinung einzuholen und jemand anderen mal draufschauen zu lassen. Ich hatte selbst eine Meniskusoperation und es hat bestimmt ein Jahr gedauert, bis es sich einigermaßen wieder normal anfühlte. Knie ist sehr sensibel.

Antwort
von Maerzkatze, 24

Bist du denn nach dem Krankenhaus eigentlich nicht in ambulanter orthopädischer Betreuung und besprichst derlei Themen mit deinem Arzt ?

Kommentar von KuroMisa ,

Ich werde wahrscheinlich einfach bei meinem Orthopäden anrufen und ihm meine Situation schildern. Das Krankenhaus spielt hierbei keine Rolle mehr, erst wieder Ende Oktober zur Kontrolle und MRT

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community