Frage von Skrillexpro123, 36

Nach Knie Op schmerzen bei Bewegung was kann der Arzt mir vorschlagen was man dagegen machen kann?

Hey ich bin 13/M. Und hatte 2 knie operationen weil meine kniescheibe 5 mal nach außen gerutscht ist bis jetzt. Ich habe erst in 2 Monaten wieder einem Termin im krankenhaus bei meinem behandelnden oberarzt und dann möchte ich ihn fragen was ich tun kann. Ich hab beim bewegen schmerzen also wenn ich das linke bein bewege je länger ich mal unterwegs bin desto döller tut es auch weh und meinem Arzt wollte ich fragen was man dagegen machen kann aber da es mir zu lange dauert frage ich euch wie ich die schmerzen wieder "los werde". Dankeschön für jede ordentliche antwort! :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kurpfalz67, 20

An deiner Stelle würde ich zu einem Orthopäden in deiner Stadt gehen und ihn mal das Knie begutachten lassen.

Du bist nicht verpflichtet, dich im Krankenhaus behandeln zu lassen.

Nach der OP ist das eh nicht mehr wirklich nötig.

Ich weiß wovon ich reden! Vor paar Jahren hatte ich einen kompletten Abriss der Patellasehne, was natürlich auch eine größere OP notwendig machte.

Die Behandlung nach der OP habe ich komplett ambulant machen lassen.

Physiotherapie ist nach einer solchen OP auch eine sinnvolle Sache.

Wenn du sportlich aktiv sein willst, achte zunächst darauf, dass du Sportarten wählst, die das Knie nicht zu sehr belasten.

Radfahren ist da nicht schlecht.

Komplette Schonung ist nicht gut, da dann das Knorpelgewebe nicht gut mit Nährstoffen versorgt wird und deine Beinmuskulatur natürlich auch schwächer wird.


Kommentar von Skrillexpro123 ,

Dankeschön für deine antwort! :) aber was würde mein Orthopäde dann gegen die schmerzen machen? 

Kommentar von Kurpfalz67 ,

Gegen die Schmerzen kann man aus einer Vielzahl von Schmerzmitteln auswählen.

Aber es wäre natürlich gut, wenn man vorher wüsste, ob inzwischen auch ein entzündlicher Prozess vorliegt.

Antwort
von Pramidenzelle, 13

Nicht ewig auf den Termin warten, sondern gleich zum Orthopäden gehen. Bei mir springt die Kniescheibe gelegentlich auch raus, wegen einer Dysplasie. Einerseits kannst du natürlich Schmerzmittel nehmen.
Ich habe einen Orthesenverband - Das ist sowas wie ein Stück Hosenbein, das aber nur übers Knie geht und eng anliegt. Darin ist eine Art Ring, der die Kniescheibe an der richtigen Stelle hält und mit einem Klettband kann ich nachjustieren. Das Teil ist mein kleines Wundermittel ...

Was genau der Orthopäde bei dir machen kann, hängt davon ab, was genau du hast, aber er kann dir auf jeden Fall mehr helfen, wenn du hingehst, als wenn du es nicht tust :D

Antwort
von ingwer16, 19

Wenn die Schmerzen so arg sind , scheu dich bitte nicht davor um einen Notfall Termin zu bitten !
Alles gute 🍀🐞

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community