Frage von deinemudda237u, 38

Nach Klinik weiter ambulant?

Hallo liebe Community, ich war jetzt drei Monate in einer Klinik und mein Therapeut meinte, dass es besser wäre, wenn ich noch jemanden ambulant habe. Das Problem ist allerdings, dass wir einfach niemanden finden. Wir haben alle in der Umgebung abgeklappert, aber es findet sich niemand, der einen Platz hat oder wenn wir in die benachbarte Stadt anrufen, wollen die nur Leute aus ihrer Stadt nehmen. Nur ich merke auch, dass ich noch jemanden ambulant brauche. Weiß jetzt nicht, was ich machen soll. Habt ihr Ideen? Danke schon einmal im voraus!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von AnnaValerious, 19

Und noch was: Pass auf, dass du dich und dein Leben nicht "vertherapeutisieren" lässt. Das heißt, dass dir jemand einredet, dass du noch mehr Therapie brauchst.
In diesem Falle sind unabhängige Selbsthilfegruppen gar nicht so schlecht. Die helfen meist mehr als jeder Therapeut, da du da mit Menschen zu tun hast, die wirklich Experten sind. 

Antwort
von TRichter1956, 8

Es ist ganz normal, "erstmal" keinen Therapeuten zu finden. Die Wartezeiten liegen in den meisten Gegenden Deutschlands zwischen 3 und 12 Monaten. Insofern hilft nur: Geduld, immer mal wieder nachfragen und in Erinnerung bringen. Vielleicht kann man doch irgendwo reinrutschen. Darüber hinaus gibt es noch die Selbsthilfegruppen, Psychiater (allerdings auch oft mit langen Wartezeiten) oder Beratungsstellen. Wenn es sehr brennt, dann helfen auch psychosoziale Krisendienst oder Akutpsychiatrien. Bei viel Durchhaltevermögen gibt es auch die Möglichkeit, sich an einen Therapeuten zu wenden, der keine Kassenzulassung hat, aber über Kostenerstattung abrechnet (mal googeln). Leider ist unser Gesundheitssystem so konzipiert, dass die "sprechende Medizin" etwas vernachlässigt wird... - aber das ist ein weites Feld ...

Antwort
von AnnaValerious, 18

Selbsthilfegruppen oder Gruppen, bei denen die Mitglieder das selbe Krankheitsbild haben wie du und von Sozialpädagogen betreut werden.
Da ich nicht weiß aus welcher Stadt zu kommst, kann ich dir nur als Tipp die Alexianer geben. Die sitzen in Aachen, Köln, Padeborn und Krefeld. 

Antwort
von Itsme88, 16

Habe keine Antwort für dich aber ich möchte dir sagen, dass ich dir viel Glück und Kraft wünsche.
Du scheinst viel geschafft zu haben und du verdienst ein Lob

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten