Frage von Angus500, 29

nach KFZ-Unfall kein bußgeld bzw.verwarngeld gezahlt-Bin ich dadurch nicht schuldig?

Antwort
von DerHans, 18

Wenn niemand eine Verwarnung erhalten hat, heißt das erst einmal, dass die Schuldfrage noch nicht entschieden ist

Antwort
von kim294, 19

Das muss nicht sein.

Es kann auch sein, dass du zwar kein Bußgeld zahlen musst, aber trotzdem Schuld bist.

Antwort
von Nomex64, 13

Nein das bedeutet es nicht, die Polizei stellt nur die Tatsachen fest. Sie entscheidet nicht über Schuld oder Unschuld. Wer nicht als 01 auf dem Unfallbericht steht kann sich aber gute Hoffnungen machen. ;)

Kommentar von Angus500 ,

...hab den Unfallbericht leider nicht gesehen...

Kommentar von Nomex64 ,

Wenn die Polizei den Unfall aufgenommen hat dann gibt es auch einen Unfallbericht. Der sollte den Beteiligten eigentlich ausgehändigt werden.

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für KFZ, 10

Kommt auf die Unfallabfolge bzw die Ursachen an . Ein Busgeld oder Verwarnung  ist angesagt wenn die Beamten eine Ordnungswidriges Verhalten  gem der geltenden Gesetzgebung  erkannt haben.. Das heist aber nicht das Du wenn das nicht  gegeben ist nicht schuld bist..

Du wirst doch sellbst am besten Wissen ob du mit einen Fahrfehler oder einem  Fehlverhalten verursacher bist oder nicht. Manchmal kann man einfach nix machen und es Knallt eben..  und man ist trozdem auf einen anderen Aufgefahren  oder mit einem anderen Kollidiert ohne irgendwelche  Gesetzte   oder Regelwerke missachtet zu haben..

Es kann aber genauso sein das die den Unfall aufnehmende Polizei ein solches Fehlverhalten nicht nachweisen kann  und dann kann man dich dafür auch nicht  zur Kasse bitten.  Vieleicht  war der Beamte auch der Meinung Du bist durch deinen Schaden genug gestraft und hat aus diesem Grund  von einer Verwarnung abgesehen  oder du hast deinen Fehler erkannt und eingesehen..

keiner hier war dabei  also kannst du Dir das nur selbst eingestehen oder beantworten.. Ich hatte in meinen über 3 Millionen km einige Fremdkollisionen  und dabei nicht einmal schneller wire dreissig  km/h  und nur einmal wirklich ein Busgeld bezahlt..

Also ist daraus keine Schuld  oder Nichtschuld abzuleiten wenn nix bezahlt werden mußte. Freu dich das es keinen Personenschaden gab,.,.

  Joachim

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community