Frage von xXMNMXx, 174

Nach Japan auswandern <<<<?

Ich bin irgendwie unzufrieden ich habe keine Probleme in meinem Leben komme mit allen zurecht aber ich möchte gerne in ein anderes Land, nur um neue Erfahrungen und ein neues Leben zu machen. Ich hab so stark Fernweh manchmal das ich fast schon Selbstmord gedanken bekomm. Deswegen frag ich euch warum ich nicht nach Japan ausziehen soll?

Antwort
von WithoutName852, 20

Nein.

Davon angesehen, dass ich gehört habe, die Selbstmordrate sei dort (Japan) recht hoch, wirst du dort schwer Fuß fassen können. Wie genannt wurde, kann man in Japan nicht einfach aufkreuzen und Arbeit suchen... Die benötigen keine Ausländer, weshalb die auch gar nicht dauerhaft bleiben dürfen.

Je nach Alter kannst du überlegen ein Auslandsaufenthalt zu machen. Also ein Jahr mal raus und Erfahrungen sammeln. Das ist in vielen Ländern möglich (Stichwort Travel & Work, Au-Pair, etc). Geht für gewöhnlich bis etwa 30 Jahre (je nach Land und Projekt und so).

Grundsätzlich solltest du dir jedoch psychologische Hilfe suchen, wenn so dringend umziehen möchtest, dass du sogar  zu Selbstmordgedanken neigst...

Alles Gute und keine Angst vor der Zukunft haben. Geht immer weiter!

Antwort
von SunshineHorse, 39

Mach . Aber dich an die Sprache zu gewöhnen wird schwer sein . Zum einen ist dort die Familie das A und O und ich glaube kaum das Japan noch extra Menschen braucht . Urlaub ist vielleicht noch okay aber Leben auf Dauer für mich unvorstellbar :)
Wie wär es mit Holland  , Schweiz, Österreich oder anderen Teilen Deutschlands ?  

Antwort
von Reanne, 73

Das wird kaum möglich sein, Japan ist kein Einwanderungsland. Außerdem ist Japan ein Land, wo Familie alles ist. Ohne Angehörige kommst Du da nirgends rein, bleibst fremd und allein.Habe kürzlich einen ausführlichen Bericht darüber gesehen. Es gibt aber in einer Ecke Japans eine Deutsche Kolonie, ein fast abgeschlossenes Dorf, wo nur Deutsche leben, aber auch Ehepaare mit einem japanischen Ehepartner. Die Leute waren aber alle schon älter, sprich im Rentnersasein.

Kommentar von barfussjim ,

Einen Japaner / eine Japanerin heiraten wäre die Lösung. Viele, vielleicht sogar die Mehrheit der dauerhaft in Japan lebenden Europäer sind diesen Weg gegangen.

Antwort
von M1603, 86

Bitte nicht. Japan braucht nun wirklich keine Labilen, auf die man auch noch aufpassen müsste (was man natürlich nicht machen wird).

Aber für den Fall, dass doch: Was hast du denn studiert und was für Arbeitserfahrungen hast du? Beherrscht du Japanisch auf dem Niveau eines Muttersprachlers? Was kannst du Japan anbieten?

Antwort
von NewYorkHostel, 49

Folge deinem Herzen.

Antwort
von Georg63, 55

Mach doch  .... wenn du die Sprache beherrscht, einen dort gefragten Beruf hast, vielleicht schon ein paar Kontakte .... ein paar tausend Euro Startkapital wären auch nicht schlecht ... soll recht teuer sein dort ....

Antwort
von AliciaMrsQuinn, 52

Mach es tu was dir gefällt es ist dein leben :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten