Frage von ImJustJessi, 62

Nach in den Finger geschnitten erbrochen?

Heute hab ich mit Freunden gekocht, als ich dann Gemüse geschnitten habe bin ich abgerutscht und habe mir mit viel kraft tief in den finger geschnitten. Erst hatte ich keine schmerzen und bekam Verbandszeug, es blutete relativ stark. Plötzlich bekam ich extreme Schmerzen welche sich durch die Hand und meinen ganzen Unterarm verteilten. Darauf wurde mir schlecht ich bekam Schweissausbrüche ich versuchte zum Bad zu laufen aber viel mehrmals beinahe aufgrund Schwindelanfällen. Als ich auf dem Boden lag konnte ich plötzlich immer weniger hören und sah immer mehr verschwommen. Ich versuchte nicht in Ohnmacht zu fallen und plötzlich habe ich gekotzt. 1 Sekunde danach ging es mir wieder Perfekt aber hatte immer noch schmerzen im Finger, Hand und Unterarm. An kein Blut sehn kanns nicht liegen da mir dies nichts ausmacht und ich sogar Medizin studieren will. Wie war dies möglich?

Antwort
von Nobbicat, 31

Ich hatte das gleiche auch vor 2 Wochen. Habe einen hammer mit voller Wucht auf den Finger bekommen und mir wurde sofort schlecht, habe nichts mehr gehört, habe verschwommen gesehen und mir war total schwindelig. Ich habe auch keine Probleme mit Blut oder sonstigem also schätze ich dass es der erste Schmerzmoment ausgelöst hat. Mach dir keine sorgen :)

Antwort
von Tremswaldi, 31

Hallo ....jessi..

das kenn ich auch, schon seit meiner Jugend. Erst konnte ich es nicht zuordnen. Aber heute weiß ich das es immer dann 'passiert' wenn ich extrem starke Schmerzen habe.

Aber woran das liegt, woher das kommt - keine Ahnung ;-)

Antwort
von tunfischsalat, 30

Das ist bei großen oder stark schmerzenden wunden manchmal so. Ist normal, zwar nicht besonders toll, aber normal

Antwort
von Nashota, 26

Das nennt sich Schockreaktion.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten