Frage von zubruessel, 301

Nach Herzschrittmacherimplantation. Wie lange Schonzeit bzw. Schonung welcher Art?

Vor zwei Wochen habe ich (45) einen Herzschrittmacher bekommen, bislang nur ein Einkammersystem mit Elektrode im Vorhof. Nach 3 Monaten sei sie wirklich eingewachsen, ich solle dies eindringlich beachten, denn die Vorhofsonde kann nur an einem Punkt fixiert werden und sei leicht mal heraus... Wie oft kommt so etwas vor? Kann ich mich allmählich etwas unbeschwerter bewegen?

Antwort
von Axiallager, 274

Um etwaigen Laienmeinungen hier vorzugreifen: Ich denke, bei solchen Fragen solltest du den behandelnden Arzt fragen! Der kennt deine gesundheitliche Situation ganz genau und kann dir eine korrekte Antwort geben.

Alle Antworten hier wären, wenn überhaupt in irgendeiner Form fundiert, Allgemeinplätze.

Kommentar von zubruessel ,

Vielen Dank für die Antwort! Die fälligen Arztbesuche stehen jetzt außer Frage. Ich würde mir dennoch Erfahrungsberichte anderer Betroffener mit Herzschrittmacherimplantation wünschen.

Antwort
von Leisewolke, 223

Frag den Arzt der dich operiert hat. Oder deinen Hausarzt. Solche Fragen stellt man auch im Krankenhaus.

Kommentar von zubruessel ,

Sie drücken sich alle sehr vage aus, 3 Monate "soll ich aufpassen", für mich schwierig zu entscheiden, wann ich wieder zur Arbeit gehen soll, da es dort turbulent zugeht (Arbeit mit schwierigen Kindern); das müsse ich selbst einschätzen... Ab wann könnte ich den Arm wieder über 90 Grad heben? Wie war das denn bei anderen?

Kommentar von Leisewolke ,

Dann lass dich von deinem Hausarzt erstmal 4 Wochen krankschreiben, danach dann auf der Arbeitsstelle erstmal halbtags anfangen und schauen wie du damit klarkommst. Wenn alles gut geht, dann wieder Vollzeit. Viel Glück

Kommentar von zubruessel ,

Danke! Das hört sich nach einer guten Strategie an. Am besten rufe ich auch noch einmal in der Schrittmacher-Ambulanz an. Unsicherheit besteht bei den Ärzten auch dehalb, weil die Implantationsstelle der Elektrode im Herzen keine Vergleiche hat; es ist der sogenannte "Fontan-Tunnel", den ich nur deshalb habe, weil ich ein Einkammerherz habe.

Kommentar von zubruessel ,

Anruf in der Schrittmacherambulanz ergab: nach 6 Wochen kann ich den Arm auch mal über 90 Grad heben und etwas leichtes herunterholen. Schwertragen nicht vor dem Kontrolltermin 3 Monate nach Implantation. Hausärztin meinte, das Armheben allein genüge nicht für die Ausübung meines Jobs.

Kommentar von Leisewolke ,

danke für deine Antwort. Dann musst du also noch drei Monate zu Hause rumsitzen? Gute Besserung

Kommentar von zubruessel ,

So lange mag ich jetzt auch nicht mehr abwarten. Ich versuche, vorsichtig zu sein, auch in der Arbeit. ;)

Kommentar von Leisewolke ,

Viel Glück !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten