Frage von Sinacfh, 101

Nach Hefe riechender Ausfluss?

Nehme seit 4-5 Tagen Antibiotika und seit 3 tagen nach Hefe (o.ä) riechender Ausfluss und leichtes brennen. Habe mir vagisan myko kombi 1 tages Therapie gekauft und es heute Mittag angewendet, war das die richtige Entscheidung? Jemand schon Erfahrungen damit? Und geht das wieder weg? Dieser Geruch Stört mich ziemlich. Meine Frauenärztin ist für knapp 'nen Monat im Urlaub, hätte sonst sie gefragt.

Danke

Antwort
von bikerin99, 45

Eigentlich sollte ein Scheidenpilz untersucht werden, um das beste Medikament und Creme zu bekommen.
Bei dem Produkt, dass du gekauft hast, habe ich gegoogelt. unter: http://www.vagisan.com/de/beschwerden/scheidenpilz.html habe ich folgenden Satz gefunden unter typische Anzeichen: 
"Wenn Sie diese Anzeichen zum ersten Mal bei sich bemerken, sollten Sie
auf jeden Fall eine Frauenärztin/einen Frauenarzt aufsuchen."

Antwort
von GiannaS, 46

Am besten holst Du Dir noch zusätzlich die Vaginalkapseln http://www.vagisan.com/de/produkte/milchsaeure-bakterien.html).
Erst benutzt Du eine Woche (morgens und abends) die Creme Deiner Kombipackung und im Anschluss dann abends die Kapseln.

Gute Besserung.

Antwort
von lili942, 53

Es ist sehr wahrscheinlich, dass du nen Scheidenpilz hast, da Scheidenpilz  ein Hefepilz ist und diese bei Frauen oftmals ein Nebeneffekt bei Antibiotika sind.

Kommentar von Sinacfh ,

Zu dem Entschluss bin ich auch schon gekommen :D deshalb ja das myko kombi. die Frage bezieht sich ehern auf den Hefe Geruch und ob der bald verschwindet, stört mich nämlich ziemlich...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community