Frage von Manleitner, 58

Nach Hanteltraining-kann Arme nicht mehr beugen- normal?

Hallo Leute :)

Hab vorgestern mit meinen Hanteln bisschen trainiert, aber nur 20 Minunten wenn überhaupt. Jedenfalls hatte ich am nächsten Tag (gestern) starke Spatzen und konnte meine Arme nicht richtig beugen bzw. ausstrecken. Heute noch immer nicht. Sobald ich sie annäherend strecken will, schmerzt das total. Ich hab jetzt irgendwie bedenken, dass ich etwas falsch gemacht habe, also nicht richtig trainiert habe u. deshalb meine Arme nicht strecken kann. Spatzen sind ja normal aber das denke ich nicht, oder doch?

Danke schon im Voraus,

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AndiS19, 41

Wahrscheinlich bist du Anfänger oder hast eine längere Trainingspause. Dann überlastet man da mal schnell. Das sollte nach 1-2 Tagen wieder vorbei sein. Beim nächsten mal bisschen lockerer ran gehen, weniger Gewicht.

Wenn du regelmäßig trainierst, tritt das dann eigentlich nicht mehr auf.

Kommentar von Manleitner ,

Anfänger ja.. :D
Ok also ist das sozusagen normal u. wahrscheinlich kein Fehler vom Trainieren? :)

Kommentar von AndiS19 ,

Es ist normal und eigentlich ein Fehler. Schmerzen sind nie gut. Aber ich hab das auch oft gehabt ;)

Beim Strecken der Arme hat man das Gefühl die Bänder sind zu kurz. Das gibt sich wieder und du solltest zusehen, dass es nicht zu oft passiert.

Beim Training selbst, wenn die Muskeln warm sind war es dagegen überhaupt kein Problem. 

Hab mir das als so eine Art übermäßigen Muskelkater erklärt ;) Ich würde vermuten, du hast einfach zu viel Gewicht drauf gepackt. Geh etwas runter, mach dafür mehr Wiederholungen oder versuch erstmal mit Körpergewichtsübungen eine Grundkräftigung reinzubringen.

Kommentar von Manleitner ,

Danke für die ausführliche Antwort - hat mir sehr weitergeholfen :)

Kommentar von Maprinzessin ,

Nimm Magnesium das untersützt ein bisschen

Antwort
von Trashtom, 17

Bizepscurls? Ich hatte mal genau das gleiche. Bei mir dauerte das über eine Woche bis ich wieder komplett beschwerdefrei war. 

Versuchs lieber erstmal mit den Grundübungen (in dem Fall Liegestütze), da bekommt man einen recht gleichmässigen Muskelkater ;) Wenn man gleich mit Isolationsübungen (Bizeps) anfängt, kann sich das schon massiv rächen.

Kommentar von Manleitner ,

Könnte es auch sein, dass ich nur den Bizeps trainiert habe u. den Trizeps vergessen habe u deshalb so schmerzen habe?

Kommentar von Trashtom ,

Nein. Einfach nur zuviel. Du musst dich erst etwas "eintrainieren", bevor du wirklich ans Limit gehen kannst.

Mach Pause bis es verheilt ist und nächstes Mal einfach Liegestütze.

Kommentar von Manleitner ,

ok danke. und helfen Liegestütze wirklich dass man kräftigere Oberarme bekommt? (bzw. so gut wie Hanteltraining) ?

Kommentar von Trashtom ,

Normalerweise macht man einen Ganzkörperplan. Der enthält Kniebeugen (große Muskelgruppe, die das Testosteron in Schwung bringen und den gesamten Muskelaufbau fördern), Klimmzüge, Liegestütze, Dips, vlt noch Schulterdrücken, Kreuzheben, Rudern, ne nachdem.

dass man kräftigere Oberarme bekommt?

Wenn du Liegestütze, Dips und Klimmzüge machst ist der Oberarm genug bedient. Ausserdem, was willst du mit muskulösen Oberarmen wenn du eine Hühnerbrust hast? ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community