Frage von adolfjackson, 33

Nach gehirnerschütterung kein alkoholverlangen mehr und wieder lebenesfreude?

Hallo Alle zusammen!

Ich hätte ne frage, die mich schon seit tagen beschäftigt.

vor ca zwei woche bin ich sehr stark auf den hinterkopf gestürtzt, bin ein paar sekunden bewusstlos gewesen und hatte zwei tage ziemliche kopfschmerzen.eine woche später, bin ich mit dem rad verünglückt und stark auf die linke schläfe gestürzt.die schmerzen sind weg. was ich komisch finde, ich trinke seit ca einem bis zwei jahren beinahe täglich bier und spritzer, manchmal auch vodka... ich wusste dass ich ein problem habe, jedoch konnte ich mich nie zusammen reissen, auch litt ich unter mittelschweren depressionen und empfand eine große leere in mir, kein antrieb, kein bock auch irgendwas.

seit dem zweiten sturz, empfinde ich null verlangen auf alkohol, der "durst" ist weg, ein cola od redbull tuts auch.. und vorallem fühle ich mich glücklich und lebending ohne das verlangen nach alkohol zuhaben..

kann das echt sein, dass ich durch eine gehirerschütterung mein gehirn "reperiert" habe?

ich würde mich sehr über eine nützliche antwort freuen.

mfg freddy.

Antwort
von rainman64, 14

Na ja repariert ? aber schon intesant . Ich habe die Erfahrung gemacht das Alk depresiv macht , das wäre eine Erklärung das es dir besser geht. Das andere Wär weiß was da für chemische Sachen passiert sind . Sei froh und geniess es ! Ich hatte es nicht so "leicht"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten