Frage von bellachen96, 85

Nach Fremdgehen des Partners Neuanfang?

Also ich habe folgendes Problem, Anfang Dezember bin ich zu einem 3-Monatigem Auslandsaufenthalt aufgebrochen, kaum war ich dort machte mein Freund mit dem ich zwei Jahre zusammen gewesen war via Handy schluss. Er hatte eine neue. Diese "Beziehung" scheint nach Angaben von beiden wenig intim gewesen sein und hielt auch nur 3 wochen. Er begründetet damals mit, dass er es nicht aushalten wprde solange von mir getrennt zu sein. Unsere Beziehung war nicht immer einfach aber als ich in richtung Ausland aufgebrochen bin war ich mehr als optimistisch, dass wir das schaffen würde. Kaum kam ich jetzt Ende Februar zurück, schreibt er wieder regelmäßig, ruft mich an, bittet mich um Treffen usw. Wenn ich ihn frage warum er das alles macht, sagt er nur dass er in der Zeit mit der anderen gemerlt hätte, er würde auch dirch schwere Zeiten mit mir gehen und ich sei seine einzige Liebe. Mein Vertrauen zu ihm ist jedoch weg und das habe ich ihm bereits gesagt. Was meint ihr, hat er noch eine Chance verdient? Meine Familie und Freunde sind strikt dagegen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tragosso, 32

Ich bin definitiv der Meinung, dass man fremdgehen unter bestimmten Vorraussetzungen verzeihen kann. Aber in diesem Falle würde ich mich auf keinen Fall darauf einlassen. In der schweren Zeit hat er dich alleine gelassen und sich eine andere gesucht. Das ist gezielt, eine geplante Entscheidung. Nicht, weil etwas in der Beziehung schlecht lief, sondern weil er wie ein kleines Kind nicht alleine sein konnte. Ohne auch nur darüber nachzudenken, dass du in der selben Situation bist wie er. Das finde ich ziemlich ekelhaft von ihm. Du musst entscheiden was du möchtest, aber der wäre bei mir unten durch.

Antwort
von silberwind58, 50

Ich wäre auch dagegen! Es gibt keinen Neuanfang,weil das,was geschehen ist,ja doch immer im Raum steht! Das steht ja zwischen Euch.Ein Neuanfang kann ja gut gehen,zumindest die erste Zeit und dann ist es ,wie es beim ersten mal war!Ich finde,das ist Zeitverschwendung aber die entscheidung liegt bei Dir,hör auf Deinen Verstand!

Antwort
von LordMunkay, 33

Also als fremd gehen würde ich bezeichnen, wenn er in der Beziehung auf einmal eine andere hat. Er hat ja immerhin erst mal Schluss gemacht und reinen Tisch gemacht so wie ich das verstehe. Das ist zwar auch beschissen, aber weniger, als wenn du aus dem Urlaub kommst und das irgendwie im Nachhinein mitbekommst.

Dass dein Vertrauen erst mal weg ist kann ich absolut verstehen. Du musst eben abwägen, ob er es dir wert ist zu riskieren, dass er dein Vertrauen noch mal bricht.

Ich kenne ihn ja nicht, von dem her kannst nur du entscheiden, wie du ihn einschätzt. Du solltest dich da wirklich von niemandem beeinflussen lassen.

Antwort
von spiegelzelt, 52

Wenn du das Gefühl hast das du noch sehr in ihn verliebt bist gib ihm eine Chance. Aber lass ihn auf Knien zu dir hinkriechen um ihm zu zeigen das du so was nicht noch mal duldest. Geh dabei hart aber gerecht mit ihm um. Wenn du merkst das ihr schon eieder anfangt zu streiten oder ihr eure Beziehung nur aus Bequemlichkeit aufrecht erhaltet hat es keinen Sinn. Dann mach Schluss mit ihm und zwar für immer. Die Ausrede er brauchte mal ne Pause oder so was in der Art zieht nicht. Wer eine Pause braucht braucht auch nal wieder Abwechslung.

Kommentar von bellachen96 ,

Ich weiß von gemeinsamen Freunden, dass er sich ernsthaft Gedanken darüber macht wie er mich zurück"erobern" kann, ob er das natürlich unsetzt ist die andere Frage

Antwort
von Lemonyh, 45

Das musst du wissen. Ich würde es lassen. Ganz ehrlich, er hat sich eine andere gesucht, wegen Sex. Was ist denn, wenn ihr wieder zusammen kommt und es ihm wieder in der Hose "juckt".

Außerdem wirst du immer skeptisch sein. Ganz ehrlich, höre auf die anderen. Er hatte seine Chance und hat verkackt.

Kommentar von bellachen96 ,

Wie gesagt die "Beziehung" basierte aus zusammen feiern gehen, ab und an mal rumknutschen und reden. Sex gab es keinen. Bestätigten mir beide.

Kommentar von Lemonyh ,

Rumknutschen gilt für mich auch schon als Vertrauensbruch! 

Aber musst du wissen. Wenn du ihn "liebst" dann lass dich wieder veräppeln.

Kommentar von wotan0000 ,

Und dafür hat er Schluss gemacht? :-)

Ja und Du glaubst auch, dass die Welt eine Scheibe ist?

Du nimmst ihn zurück und musst mal für ein paar Wochen ins Krankenhaus. Wärst Du da nicht misstrauisch?

Kommentar von bellachen96 ,

Es ist nur, ich weiß er könnte einfacher nur an Sex kommen, aber er meinte das ist ihm egal und wenn wir uns nur treffen, wäre das für ihn schön

Antwort
von wotan0000, 18

Wenn mein Mann mich betrügen würde und wir sind 38 Jahre zusammen, dann würde er seinen Koffer vor der Tür finden und zwar OHNE Rückkehrmöglichkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten