Frage von Treko, 34

Sollte ich nach Fachabitur noch Abitur machen, oder lieber nicht?

(Die Frage ist ganz unten, der Anfang erzählt über mich und den Verlauf meiner Schulzeit)

Hi Leute, Ich gehe momentan auf eine FOS und bin in der 11.Klasse. Schon lange hatte ich den Gedanken mein Abitur zu machen, doch Schulisch ging bei mir öfter's mal was schief. Ich wollte auf ein Staatliches Aufbaugymnasium, aber mein Zeugnis war in der 10.Klasse nicht gut genug. (Grund: Lehrer!) Des wegen hatte ich noch die Möglichkeit auf die FOS zu gehen, was ich wiederum nicht schlimm finde. Wie gesagt bin ich jetzt in der 11.Klasse und bin ein guter bis mittel guter Schüler. Mir ist einfach aufgefallen, dass Lehrer einiges an den Noten ausmachen können, wie z.b meine schlechten Noten auf der Realschule.... Auf jeden Fall möchte ich mein Abitur machen und meine Frage ist jetzt, wie sind die Chancen nach der 12.Klasse ??? Hat jemand Erfahrungen und kann mir das bisschen erklären, wie es bei ihm das so war? Ist es viel schwerer als die FOS oder kommt man da durch, wenn man lernt?

LG Treko

Antwort
von michiiiilein, 15

Hallo :) ich hab nach der 12. klasse auf der fos noch die 13. klasse gemacht dass ich das allgemeine Abitur habe um Jura zu studieren :) und ich würde die 13. nur jemanden empfehlen der das unbedingt braucht weis seinen Studien Gang nur auf der Uni gibt und nicht auf der fh. Weil die 13. ist 10000 mal schwieriger als die 12. klasse. Mir ist lernen schon immer relativ leicht gefallen aber in der 13. hab ich jeden Tag mehrerer Stunden gelernt.

Antwort
von mistakkuleer, 24

Also das Abitur an sich ist so aufgebaut, dass du es auf jeden Fall schaffen wirst, wenn du lernst! Ich würde mal sagen jeder geistig gesunde Mensch, der lernt schafft das Abitur.. also das wird nicht das Problem sein.

Auf der FOS machst du in der 12ten Klasse dein Fachabitur. Wenn du dort einen Notenschnitt von 2,5 oder besser hast kannst du in die 13te Klasse gehen. Bzw. wenn die Bewerberzahl zu hoch ist, dann wirst du teilweise auch mit einem besseren Schnitt nicht genommen. In der 13. Kannst du dann dein Fachgebundenes Abitur (nur Englisch) oder dein Allgemeines Abitur (Englisch + zweite Fremdsprache) machen. Falls du an der Fachoberschule nicht genommen wirst, dann musst du eben an eine staatl. Schule weitgergeleitet werden.


Kommentar von Treko ,

ok Danke :)!

Antwort
von Pdiddiomg, 34

Wenn man lernt schafft man ein Abitur . schwerer als fos ist es definitiv. Aber wozu brauchst du ein Abitur? Mit fos kannste ebenso studieren. Hält nur an fh's aber die bieten auch alle Studiums an( bzw viele) und sind auch annerkannt

Kommentar von Treko ,

Ich sag mal so, mehr kann nicht schaden. Das einzig blöde dran ist, ist dass ich dann 1 Jahr noch schuften muss. So viel ich weiß, ist es oftmals besser, wenn man einen Abitur hat. Ein Bekannter von mir hat sein Fachabi und er meinte, dass es doch besser gewesen wäre zu studieren.

Kommentar von Treko ,

ich meine *besser gewesen wäre sein Abitur zu machen.

Kommentar von Pdiddiomg ,

dann aber nur weil er sich mit abi mehr Allgemeinwissen aneignet. das stimmt auch. aber das kommt drauf an was du studieren willst.

Kommentar von Treko ,

Also ich will Wirschaftsingenieurwesen studieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten