Frage von jojocx, 136

Nach Essstörung/Magersucht/Crash Diät Cheat day?

Seit ca. 12 Wochen esse ich nur noch 800-1000 kcal. Oder besser gesagt habe ich gegessen mittlerweile steigere ich das langsam (seit 1 Woche). Ich bin so in eine Essstörung geraten und mir fällt es extrem schwer normal zu essen. Habe dadurch auch ziemlich abgenommen und habe laut BMI untergewicht (1,60m 39kg). Ich bin auf gutem Weg daraus aber ich will das eigentlich kontrolliert machen. Damit meine ich dass ich nicht gleich wiedee normal esse und voll reinhau, sondern trotzdem kcal tracke und darauf achte wie viel ich esse, da ich Angst habe zuviel zu essen und wieder schnell zuzunehmen.
Am nächsten Samstag steht aber ein Geburtstag bevor und es wird Pizza und Kuchen geben...
Werde ich arg zunehmen, da mein Körper in Energiesparmodus ist und eigentlich die Energie ja gleich speichert? (Ich hoffe ihr versteht was ich meine)
Dazu vielleicht noch ich mache 3x die Woche Ganzkörpertraining daheim für ca. 45 min und gehe 1/2x 2,5 km joggen.

Antwort
von Coza0310, 98

Wenn Dein Organismus Nahrung bekommt, dann wird er diese erst einmal dazu verwenden, um verloren gegangene oder in Mitleidenschaft gezogene Funktionen wieder herzustellen. Dafür reicht eine einmalige erhöhte Zufuhr von Pizza + Kuchen nicht aus. Da passiert noch gar nichts.Immerhin bewegst du Dich insgesamt noch deutlich unter Grundumsatz und die typischen Gedanken für Anorexie haben Dich auch noch in Griff.

Antwort
von ladymilli0n, 100

Such dir professionelle Hilfe. Besuch eine Klinik für Essstörungen. Kann ich dir nur ans Herz legen.

Du machst viel Sport, da wird nichts aus der Pizza. Auch wenn, du bräuchtest dir keine Gedanken zu machen, da du ja sowieso untergewichtig bist. Ich hoffe dir ist bewusst, dass du zunehmen solltet. Zunehmen bis in den Normalgewichtsbereich zumindest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community