Frage von LisaLisa1996w, 35

Nach Ernährungsumstellung keinen Appetit mehr?

Hey,

ich bin jemand von der Sorte, der essen kann was er will aber nicht zunimmt. Ich habe allerdings vor 2 Monaten beschlossen meine Ernährung zu ändern. Habe mich vorher nur von Süßigkeiten und Fastfood ernährt und jetzt ernähre ich mich relativ ausgewogen. Anfangs hatte ich noch Heißhungerattacken aber mittlerweile esse ich, weil ich es muss. Ich freue mich nicht mehr so drauf wie früher und ich könnte auch einen Tag gar nichts essen, weil mein Appetit weg ist... Das klingt jetzt gut aber ich möchte auf keinen Fall abnehmen und möchte wieder Freude am essen haben (ich habe übrigens zum Glück nicht abgenommen)

Wo liegt der Fehler?

Antwort
von user023948, 22

Dein Stoffwechsel ist eingeschlafen... wenn du jetzt Fastfood essen Würdest, würdest du zunehmen! Wahrscheinlich brauchst du einfach mal wieder was süßes! Dein Blutzuckerspiegel ist wahrscheinlich auch im Keller...

Kommentar von LisaLisa1996w ,

Ich esse ja schon extra alle 3-4 Tage was Süßes, weil ich meine Ernährung ja dauerhaft umstellen möchte

Antwort
von yoda987, 20

Dein Stoffwechsel ist wahrscheinlich runter gefahren. Versuche bei deiner Diät viel Ballaststoffe zu dir zu nehmen und Sachen wie Salat, die entgiften....P.S. Süßigkeiten sind nicht immer schlecht, vor allem nicht wenn du Sport treibst oder einen schnellen Stoffwechsel z.b. hast eignet sich so etwas immer gut als Zwischenmahlzeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community