Nach erhaltener Bestellbestätigung und Bezahlung Anspruch auf Ware oder gleichwertigen Ersatz?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erstmal muss der Verkäufer die gefordete Kaufsache in der vereinbarten Beschaffenheit übergeben und übereignen. Verträge sind einzuhalten! Sollte eine "Lieferung" wegen Unmöglichkeit nicht machbar sein, darf der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Dieser wird dann rückabgewickelt und der Käufer bekommt sein Geld zurück und evtl. Ersatz für Aufwendungen und evtl. den Differenzbetrag, wenn der Käufer sich die Sache anderweitig, teurer beschaffen musste. 

Einen Anspruch auf Lieferung einer besseren und teureren Konsole hast du nicht. Wenn es der Verkäufer dir anbietet, dann aus Kulanz dem Kunden gegenüber. 

Womöglich ist aber nun ein neuer, da geänderter Kaufvertrag über die bessere Konsole zum "alten" Preis entstanden, indem du sagtest: "jawohl, ich folge eurer invitatio ad offerendum und mache das Angebot, die bessere Konsole für XY,- € zu kaufen!" und der Verkäufer dieses akzeptiert hat. Dann hättest du jetzt einen Anspruch auf Lieferung der bessere Konsole zum vereinbarten Preis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung