Nach England mit einer Fiktionsbescheinigung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt 3 Arten von Fiktionsbescheinigungen: Duldungsfiktion, Erlaubnisfiktion und Fortbestandsfiktion.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fiktionsbescheinigung#/media/File:Fiktionsbescheinigung-Traegervordruck.jpg

Siehe Seite 3 Deiner Fiktionsbescheinigung - was ist angekreuzt?

  • Fiktiv erlaubter Aufenthalt (§ 81 Abs. 3 Satz 1 AufenthG) = raus ja, Wiedereinreise nein
  • Fiktive Aussetzung der Abschiebung (§ 81 Abs. 3 Satz 2 AufenthG) = raus nein, keine Erlaubnis zum Verlassen Deutschlands bis zur endgültigen Entscheidung über Aufenthaltserlaubnis
  • Fiktiv fortbestehender Aufenthaltstitel (§ 81 Abs. 4 AufenthG) = Ausreise ja, Wiedereinreise ja Achtung! In jedem Fall muss die Fiktionsbescheinigung bis zum Ende der Reise gültig sein

Bei Unklarheiten lieber an das Ausländeramt wenden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arabisi
17.04.2016, 10:50

Danke dir habe 81.4

0

Die Fiktionsbescheinigung hast Du, weil Du keine europarechtliche Freizügigkeit genießt. Sie dient nicht als Passersatz und ist nur in Verbindung mit dem im Dokument angegebenen Identitätsdokument gültig. 

Eine Einreise in Großbritannien dürfte damit unmöglich sein. 

Frage Bitte bei deiner zuständigen Ausländerbehörde wie du vorgehen sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?