Frage von JenniPenny, 26

Nach England Abitur machen oder auf die Fos - was soll ich tun?

Hallo,

ich besuche momentan eine Realschule in Bayern, und möchte auf jeden fall das Abitur nach holen. Momentan habe ich einen Durschnitt von 1.7, möchte mich aber auf 1.5 verbessern. Ich habe mich seit der 7. Klasse über das englische Schulsystem informiert und will eigentlich die A-Levels in England machen, da mich die Kultur und die Sprache ansprechen und ich mich schon früh international ausrichten möchte. Meine Eltern würden mir die Schule auch bezahlen, allerdings bin ich mir jetzt nicht mehr sicher, ob die Schule in England nicht ein wenig zu schwer sein würde, da ich ja auch Englisch nur als zweite Fremdsprache beherrsche und mir meine 1 im Zeugnis auch nichts bringt. Soll ich lieber hier in Bayern mein Abi machen und auf England verzichten und nach meinem Abi ins Ausland gehen um zu studieren oder einfach nach England gehen und die Chance annehmen :-(

Liebe grüße jennifer

Antwort
von inicio, 16

waehle doch einen mittelweg.. wenn deine eltern dir eine internatsausbildung i england bezahlen koennen, dann gehe doch ein halbjahr oder zwei nach england -und dann gehst du wieder zurueck nach deutschland und machst dort abitur. ich habe jetzt 9 jahre in england gelbt. meiner meinung nach ist das englische schulsythem nicht besonderns gut -ein deusches gymnasium vermittelt oft mehr inhalte und qualifikationen... aber bei studiumssuche und vor allem spateer im job werden auslandsaufenthalte positiv vermerkt. also mache auf jeden fall einen deutschan schulabschluss -am besten bei deinen noten die allgemeine hochschulreife. vor oder nach dem abitur kannst du ja ein jahr in engalnd verbringen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community