Frage von ionlymainyasuo, 26

Nach elfte Klasse aufhören und Lehre starten oder bis zum Abi weitermachen?

Hallo, seit ca zwei Wochen bin ich auf diesem Forum angemeldet und bin wirklich davon sehr begeistert, dass man hier Probleme, Fragen etc stellen kann und darauf konstruktive Antworten bekommt. Seit kurzem beschäftigt mich folgendes Problem. Ich bin seit August dieses Jahres auf einem Berufsgymnasium. Meine Klasse etc alles toll, aber ich fühle mich nicht wohl. Ich wollte eig eine Lehre machen, aber dafür war es zu spät. ich weiß auch welcher Berurf mich interessiert, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob ich es bereuen werde, kein Abi zu machen. Mein Plan ist es nach der elf aufzuhören und dann eine Lehre als Fachinformatiker zu starten, da ich wirklich jemand bin der eher arbeitet statt in die Achule geht. Ich hab auch dieses Jahr meine Realschulprüfungen mit einem 2,6 Schnitt bestanden, womit ich eig vieles machen kann. Dennoch weiß ich nicht, ob ich diesen Weg gehe soll und ob ich es dann bereue, kein Abi gemach zu haben. Alle in meinem Umkreis sagen, dass ich ohne Abi keinen gut bezahlten und sicheren Job finde. Man kann aber auch ohne Abi vieles erreichen, wenn ich mich nicht irre. Für Ratschläge etc. wäre ich echt dankbar. Danke im Voraus

Antwort
von Flizi24, 22

Mach doch in den Ferien mal ein längeres Praktikum, dann siehst du, ob du es dir wirklich vorstellen kannst. Das macht sich auch immer gut:) Und sonst bewirb dich doch einfach mal, wenn du dann eine Zusage bekommst kannst du dich immer noch entscheiden. Ich würde aber nicht gleich vorher dich bei der Schule abmelden, wenn du noch nix festes hast.

Kommentar von ionlymainyasuo ,

Hab schon ein Praktikum als Fachinformatiker absolviert und gefiel mir sehr. In meiner jetzigen Schule programmieren wir jetzt, was eig eine gute Referenz für die Lehre ist? Anmelden tue ich erst, wenn ich eine Lehre gefunden habe. Mir gehts explizit darum, ob ich auch ohne Abi einen guten Job finden kann, der mir Sicherheit bietet.

Kommentar von Flizi24 ,

Ist nicht zwingend vom Abschluss abhängig, kannst halt wahrscheinlich nicht jeden Beruf erlernen oder du machst später noch Abi. Aber lieber eine gute Ausbildung als ein schlechtes Abi, bringt dann auch nix.

Kommentar von ionlymainyasuo ,

Sehe ich eig auch so :D. Danke für die Antwort. Mir wird jedoch ständig rein geredet, dass ich ohne Abitur wenig erreichen könne,was ich aber nicht glaube

Antwort
von herakles3000, 19

1 Bevor du aufhörst erkundige dich erstmal was du als Schulabschluß für den Beruf des Informatikers brauchst, Gut bezahlt heist  für viele was anderes  bei einigen ist ein gut bezahlter Job wen er schon um die 1500€ netto bekommt bei anderen wären das  ab 2000€ oder höher. nach der Ausbildung.

Einen Sicheren Job bekommst du in dieser zeit nirgends mehr das war mal so in den 80er und vielleicht noch in den 90er  so. Den unsere Politiker haben alles was gut für den Arbeitnehmer ist  kaputt gemacht bzw so verschlechtert das es genug Schlupflöcher für Arbeitgeber gibt also gibt es keinen guten kündigungschutz mehr ..Selbst ein Abitur  ist keine garantie das man nicht arbeitslos wird.

Kommentar von MatthiasHerz ,

Immer diese Schwarzmalerei.

Den Kündigungsschutz gibt es nach wie vor, und genauso gibt es auch noch sichere Jobs, wenn gut genug und ausreichend qualifiziert bist.

Wenn Dich die Politiker stören, such Dir andere. Alle paar Jahre hast die Möglichkeit dazu.

Alternativ werde selbst Politiker und mache es besser.

Kommentar von herakles3000 ,

Informiere dich mal ordentlich den der kündiegungschutz zu Frühere hat viele  löcher wen man Arbeitnehmer ist t ist er schlechter als damals.wieso gibt es den so viele seelische Erkrankungen seit er nicht mehr so ist wie er war .!

Antwort
von Kito101, 20

Hast du dich schonmal informiert ob deine Chancen für die Ausbildung mit Abi größer sind?

Ansonsten würde ich dir raten nach der 11 aufzuhören und erstmal deine Ausbildung zu machen. Nach der Ausbildung kannst du entscheiden ob du noch Informatik studieren willst. So kannst du gut bezahlte Jobs bekommen.

Andere möglichkeit ist Abi und direkt Studium aber das könnte sehr schwierig sein und ich denke dass du auch lieber etwas praktisches machen willst (wie die Ausbildung)

Kommentar von ionlymainyasuo ,

Ja mir liegt eher die Praxis, also eine Ausbildung wäre höchstwahrscheinlich das Richtige für mich. Wie schon erwähnt,wird mir oft eingeredet, dass ich ohne Abi keine Chance auf einen guten sicheren Job habe,was mich wiederum zum Nachdenken bringt, ob ich aufhören will oder weitermache.

Kommentar von Kito101 ,

Wenn du eine fertige Ausbildung hast interessiert sich niemand mehr für dein Abi.

Es zählt immer nur das letzte erreichte Zeugnuis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten