Frage von Hoppelhase96, 36

Nach einigen Tagen Pause wieder leichte Blutungen... Was kann das sein?

Hey Leute,

Ich hab mal ne Frage. Also, ich habe einige Jahre die Pille genommen, dann ca ein dreiviertel Jahr nicht und habe jetzt wieder angefangen, da ich wieder einen Freund habe 😊 Das ist jetzt der erste Zyklus in dem ich die Pille wieder nehme und ca zwei Tage nachdem meine Periode vorbei war habe ich mit meinem Freund geschlafen (wir hatten auch vorher schon Sex aber er hat sich immer Sorgen gemacht, dass ich schwanger werden könnte, deshalb nehme ich jetzt wieder die Pille...) Einen Tag später hatte ich dann auf einmal eine ganz leichte hellrote Blutung.

Ich dachte mir, dass meine Periode vielleicht doch noch nicht ganz rum war, aber das geht jetzt seit vier Tagen so. Inzwischen ist die Blutung eher bräunlich. Und sie ist wirklich nur ganz leicht. Dazu kommt noch, dass mir seit zwei Tagen immer wieder übel wird, mal mehr- mal weniger, und dass ich Blähungen habe 😅 wenn ich mehr Periode habe ist ds normal, aber ansonsten hab ich das eher selten...

Kann es sein, dass ich schwanger bin? Oder ist das normal?

Grüßle und schon mal danke für eure Antworten 💕

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isebise50, Community-Experte für Pille & schwanger, 17

Deine letzte, natürliche Periode vor Einnahme der Pille war ein sehr sicheres Zeichen dafür, nicht schwanger zu sein.

Wenn du mit der Einnahme der Pille am ersten Tag der Periode begonnen hast und keine Einnahmefehler vorliegen, bist du seitdem geschützt.

Eine Zwischenblutung trotz Pille ist gerade in den ersten Einnahmemonaten nicht selten und meist harmlos.

Lies doch bitte mal die Packungsbeilage deiner Pille, da steht unter Nebenwirkungen bestimmt: Blähungen, Übelkeit, Zwischenblutungen...

Da der Körper eine gewisse Zeit braucht, bis er sich auf die veränderte hormonelle Situation einstellt, sollte das Präparat - in Absprache mit deinem Frauenarzt - einige Monate eingenommen werden, bevor sich abschätzen lässt, wie es vertragen wird und ob es alle deine Wünsche erfüllt.

Meist bessern sich anfängliche Beschwerden in dieser Zeit von selbst. Ist das nicht der Fall, kann eine Pille mit anderer Hormonkonzentration oder einem anderen Gestagen vom Arzt ausgewählt werden.

Alles Gute für dich!

Kommentar von Hoppelhase96 ,

Vielen Dank :) es stand tatsächlich bei den Nebenwirkungen dabei 😅😅

Kommentar von isebise50 ,

Bitte, gerne!

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte aufmerksam lesen - was
man übrigens bei jeder Medikamenteneinnahme tun sollte - schon allein um Einnahmefehler und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zu erkennen und dann auch richtig reagieren zu können.

Kommentar von isebise50 ,

Vielen Dank für deinen Stern Hoppelhase96!

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille & schwanger, 14

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Blutungen außerhalb der Pillenpause sind Zwischen- bzw. Schmierblutungen. Hierbei handelt es sich schlicht um Nebenwirkungen der Pille.

Kann es sein, dass ich schwanger bin?

Bei richtiger Einnahme ist eine Schwangerschaft trotz Pille sehr unwahrscheinlich.

Dennoch:

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn du dir unsicher bist hilft dir nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung kannst du nichts schließen.

Ich konnte dir weiterhelfen!

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von Hoppelhase96 ,

Vielleicht solltest du die Frage genau lesen, bevor du antwortest 😉 Ich habe geschrieben, dass ich nach einem dreiviertel Jahr Pause jetzt erst wieder angefangen habe, die Pille zu nehmen. Das war also meine ganz normale Periode.

Trotzdem danke für deine Antwort😘

Kommentar von HelpfulMasked ,

Du solltest wohl eher genau lesen.

Blutungen außerhalb der Pillenpause sind Zwischen- bzw. Schmierblutungen. Hierbei handelt es sich schlicht um Nebenwirkungen der Pille.

Antwort
von fabie16, 17

Hallo (:

Meines Wissens ist es erstmal nicht gut gewesen, dass du einfach mit der Pille aufgehört hast, da dein ganzer Hormonaushalt durcheinander gerät. Ist das natürlich mit deinem Frauenarzt abgesprochen, dann wird das seine Richtigkeit haben (:

Solche nachblutungen sind ganz normal und passieren jedem mal. Allerdings verschwinden sie dann auch wieder. An deiner Stelle einfach zum Frauenarzt und die Beschwerden erklären und dann kommt schnell heraus ob schwanger oder nicht (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community