Frage von Radiotor, 233

Nach einer Woche schon OP bei Schleimbeutel-Entzündung?

Mein Hausarzt hat mich mit einer Schleimbeutel-Entzündung im Ellenbogen zum Chirurgen überwiesen. Bereits nach dem 2. Termin in einer Woche rät dieser mir zur Entfernung des Schleimbeutels durch OP. Hat jemand Erfahrung mit den klassichen Therapien (Iboprofen, Kälte,Ruhe, Evtl. punktieren)?

Antwort
von priebernig, 182

Hatte auch schonmal eine entzündung am ellebogen bzw Schleimbeutel entzündung, jedoch musste ich nicht Operieren, Google im internet was du dagegen tun kannst..

Antwort
von user8787, 203

Ich wäre bezüglich OP erstmal zurückhaltend. 

Ich denke Physiotherapie kann dir weiterhelfen. Sinnvoll finde ich z.B. eine Iontophorese.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Iontophorese

Hierbei erzielt ich mit Voltaren Gel gute Erfahrungen bei Patienten. Eine simple und schonende Therapie bei entzündlichen Prozessen von Muskeln, Sehnen, Bändern, Schleimbeuteln. 

Verordnen kann das dein Hausarzt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten